HOME

"Die Höhle der Löwen": "Luicella's": So geht es dem Eis-Unternehmen ein Jahr nach dem Deal mit den Löwen

Vergangenes Jahr landete das Hamburger Eis-Start-up einen Deal bei "Die Höhle der Löwen". Frank Thelen investierte 120.000 Euro und bekam dafür 20 Prozent Unternehmensanteile. Das Ziel der Eismacher damals: national bekannt zu werden. Ist das gelungen?

Die Höhle der Löwen "Luicella's"

Auch ein Jahr nach dem Deal sind die Tiefkühltruhen voll: In Edeka- und Rewe-Märkten, bei Real, Kaufland und Famila stehen die Eissorten des jungen Hamburger Unternehmens "Luicella's". In den Regalen gibt es vier Eispulvermischungen, aus denen sich das kalte Vergnügen selbst anrühren lässt. So hatten sich die Gründer das erhofft: Markus Deibler, Ex-Profischwimmer, der 2014 einen Schwimmweltrekord aufgestellt hat und seine Geschäftspartnerin Luisa Mentele, die Eis machen an der Università del Gelato in Bologna gelernt hat.

Es dauerte nicht lang und das Investment des "Löwen" Frank Thelen, der auch in der diesjährigen Staffel in der Jury sitzt, zahlte sich aus. Waren es vorher 70 Märkte, in denen "Luicella's" vertreten war, sind es heute 1400. Und zwar flächendeckend. National bekannt werden? Das Ziel haben die Eisunternehmer erreicht.

"Luicella's" basiert auf vier Säulen: den Eisläden, dem Online-Shop, dem Einzelhandel und der Gastronomie. Wie bereits vergangenes Jahr bilden sich vor den Eisläden in den Hamburger Stadtteilen St. Pauli und St. Georg Schlangen. Auch wenn es regnet, dann eben mit Schirm. Das war schon vorher keine Seltenheit, denn im Kiez war der Laden mit der Eistüten-Girlande vor dem Schaufenster und den ungewöhnlichen Sorten wie Vanille-Salz und Avocado-Himbeer bereits sehr beliebt. Nach der Ausstrahlung bei den "Löwen" wurden es noch mehr Eishungrige, die das Eis aus dem TV probieren wollten.

Nationale Aufmerksamkeit? Check!

Der Auftritt bei den Löwen hat aber vor allem eines gebracht: nationale Aufmerksamkeit. "Am Tag der Ausstrahlung waren über 100.000 Menschen auf unserem Online-Shop", erinnert sich Markus Deibler im Gespräch mit dem stern. "Wir hatten vorher noch gar keinen Shop. Haben ihn im Zuge unserer Teilnahme bei den Löwen aber etabliert." 

Heute gehört "Luicella's" zur festen Größe im Einzelhandel. Im Moment gibt es 12 Sorten in der Tiefkühltheke. Die Anzahl variiert, neue Sorten werden immer wieder entwickelt und darauf geachtet, wie sie vom Kunden angenommen werden. "Der momentane Bestseller im Einzelhandel ist Pistazie-Schokostücke, Karamell-Salz und Erdbeer-Minze", sagt Deibler. 

Auch bei Regen ist die Schlange vor der "Luicella's"-Filiale in Hamburg St. Pauli lang.

Auch bei Regen ist die Schlange vor der "Luicella's"-Filiale in Hamburg St. Pauli lang.

Innerhalb eines Jahres konnten Deibler und Mentele, die gerade in Elternzeit ist, ihren Umsatz verdoppeln. Für 2018 sollen fünf Millionen Euro in die Eiskassen gespült werden. "Ohne Frank Thelen und die Aufmerksamkeit über die Sendung wäre es vermutlich nur die Hälfte gewesen", sagt der ehemalige Sportprofi. Anfang 2017 waren sie bei "Luicella's" nur drei Angstellte, mittlerweile sind es 16 plus zwei Geschäftsführer, dazu kommen noch Aushilfen im Verkauf.

Affiliate Link
Luicella's Probierpaket Eis-Mix
Jetzt shoppen
19,80 €

Das Besondere am Eis? Die Zutaten sind hochwertig, das Eis frei von Konservierungs- und Zusatzstoffen. Wie es zum Teil in der Industrie üblich ist, wird beim Eis häufig getrickst. Das hat "Ökotest" bereits in einem Labortest nachgewiesen. Beispielsweise mit Luft. Kostet nichts, aber macht das Eis schön cremig. Luft schafft Volumen und beschönigt die Kalorienangaben. Auch fürs "Luicella's"-Eis braucht man Luft. Bei Langenese aber wird bis zu 50 Prozent Luft unterschlagen, beim Hamburger-Eis 20 Prozent. Das schmeckt man.

Vanille-Eis ist nicht gelb

Auch bei der Zubereitung: Hier kommt Milch, Sahne und Zucker zum Einsatz - und je nach Rezeptur entweder Vanille, Schokolade oder Früchte für die Sorbets. Echte Vanille ist in den wenigsten Eissorten in der Tiefkühltheke im Supermarkt enthalten, da wird mit künstlichen Aromen und synthetischen Zutaten, die im Labor hergestellt werden, nachgeholfen. Bei "Luicella's" kommt nur echte Vanille ins Eis. "Vanille ist nicht gelb", sagt Markus Deibler. "Sondern gibt nur schwarze Punkte an das Milch-Sahne-Eis ab. Wir mussten im Laden lange erklären, warum es nicht gelb ist. Mittlerweile wissen es unsere Kunden." 

Stieleis in zwei verschiedenen Sorten ist das neueste Produkt von "Luicella's". Im Bild die Sorte Chai-Latte in der Produktionsstätte.

Stieleis in zwei verschiedenen Sorten ist das neueste Produkt von "Luicella's". Im Bild die Sorte Chai-Latte in der Produktionsstätte.

Bislang hat "Luicella's" 100.000 Becher TK-Eis verkauft. In der Woche werden bis zu fünf Tonnen des kalten Desserts produziert. Der neueste Coup: das TK-Eis verschicken die Eismacher nun auch im Paket - mit Stroh zum Isolieren und Trockeneis zum Kühlen.

Und auch ein neues Produkt der Eisunternehmer gibt es auf dem Markt: Stieleis, in den Sorten Chai-Latte und Mango-Lassi, die es im Einzelhandel im dreier Pack zu 3,99 Euro geben wird. Das Ziel von "Luicella's" ist es, genauso erfolgreich wie ihre Wettbewerber "Häagen-Dasz" und "Ben&Jerry's" zu werden, deren Umsätze aber weitaus höher liegen als der des Hamburger Start-ups. 

Welche Ideen die Eismacher noch haben? "Wie wäre es mal mit einem richtig guten Eis-Konfekt oder auch Eis-Toppings. Wir haben noch ein paar Ideen", sagt Markus Deibler. Wenn es so weiter geht, mausert sich "Luicella's" neben "Häagen-Dasz" und "Ben&Jerry's" zu einer der bekannten und großen Marken in der Tiefkühltruhe der Supermärkte.

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.