HOME

Länder beschließen Neuregelung des Sportwettenmarkts

Berlin - Die Länder haben sich auf eine zeitlich befristete Neuregelung des Sportwettenmarktes geeinigt. Im Kern geht es dabei um eine Liberalisierung privater Anbieter von Sportwetten, die sich bisher in einer rechtlichen Grauzone befinden, sowie um eine Öffnung des Marktes. Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) sprach nach der Konferenz der Ministerpräsidenten in Berlin von einem «Zeitgewinn». Die Länder arbeiteten weiter an einer endgültigen Lösung - im Zuge einer umfassenden Reform des Glücksspielstaatsvertrags.

Sportwette: Hamburger gewinnt mit fünf Euro Einsatz 103.000 Euro

Sportwetten

Hamburger setzt 5 Euro auf 30 Fußballspiele – die Treffsicherheit seiner Tipps macht ihn reich

Zur Fußball-WM blühen auch wieder die Sportwetten

Experten warnen vor Fußball-WM vor Suchtpotenzial von Sportwetten

Uganda: Mit Fußballwetten hoffen junge Männer auf schnelles Glück

Glücksspiel

Warum Fußballwetten in Uganda zur neuen Plage werden

Sportwette

Spielsucht

Das gefährliche Geschäft mit Sportwetten

Von Katharina Grimm
Eine menschliche Eizelle wird injiziert
Ticker

+++ News des Tages +++

Baby hat dank neuer Technik Erbgut dreier Menschen

Glücksspiel in Deutschland

Glücksspiel in Deutschland

Überraschung: Die Deutschen zocken weniger

Die Zentrale der Deutschen Telekom in Bonn

Sportwetten

Telekom will in Glücksspielmarkt einsteigen

Shitstorm in Indien

Polizeichef vergleicht Vergewaltigung mit Sportwetten

Online-Glücksspiel

Was beim illegalen Zocken droht

Von Daniel Bakir

"Sport, Mafia und Korruption" auf Arte

Spiel um Milliarden

Entscheidung des Bundesgerichtshofs

Sportwetten im Internet bleiben tabu

Pro und Contra zum Sportwettenverbot

Glücksspieltabu für Hartz-IV-Empfänger?

Urteil für Niedersachsen

Sportwettenverbot für Arme bleibt bestehen

Widerspruch abgewiesen

Hartz-IV-Empfänger dürfen keine Sportwetten abschließen

Tipp24-Chef Magnus von Zitzewitz: "Wer nicht wirbt, der stirbt"

Privatisierung des Glücksspielmarktes

Länder vergeben sieben Wett-Konzessionen

Vor allem Geldspielautomaten stellen eine Gefahr dar

Neuordnung des Glücksspielmarktes

Endstation Spielsucht

Von Lea Wolz

Beschluss des Landgerichts Köln

Hartz-IV-Empfänger dürfen keine Sportwetten spielen

Verfügung des Landgerichts Köln

Sportwetten sind für Hartz-IV-Empfänger in NRW tabu

Urteil zu Sportwetten

Staatliches Monopol bleibt - Streit geht weiter

Privatisierung des Glücksspiels?

Länderfürsten streiten um die Wette

Beim staatlich regulierten Glücksspiel soll die Suchtprävention im Vordergund stehen

EU-Entscheid gegen Glücksspielmonopol

Langweiliges Lotto statt Daddelsucht

EU-Richter kippen Glücksspielmonopol

Deutschlands Zocker können sich freuen

Sportwetten

Milliardengeschäft in der Grauzone