HOME
In Nordengland verschwinden junge Mädchen. Die Polizei ermittelt.
Hörbuch-Tipp

Charlotte Link "Die Suche"

Angst in Englands Hochmooren: Wo sind die vermissten Mädchen?

Angst geht um in Nordenglands Hochmooren: Mädchen verschwinden spurlos. Die Polizei beginnt die spannende Suche nach dem Hochmoor-Killer.

Von Maren Rosche
"In der Falle": Simone Carstensen-Kleebach (Claudia Michelsen) kommt nicht von Leon (Michael Rotschopf) los

TV-Tipps

TV-Tipps am Mittwoch

"Polizeiruf 110: Zehn Rosen": Brasch (Claudia Michelsen) und Köhler (Matthias Matschke) kommen am Tatort an

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Sonntag

"Polizeiruf 110" aus Magdeburg mit Claudia Michelsen und Matthias Matschke
Schnellcheck

"Polizeiruf 110" aus Magdeburg

Emotional und brutal: So wird der neue Fall mit Claudia Michelsen

Von Julia Kepenek
"Polizeiruf 110: Zehn Rosen": Die Kommissare Brasch (Claudia Michelsen) und Köhler (Matthias Matschke) kommen am Tatort an

Polizeiruf 110: Zehn Rosen

Einschalten oder wegzappen?

"Angst in meinem Kopf": Sonja Brunner (Claudia Michelsen) ist der Kaltblütigkeit Michael Zeuners (Ralph Herforth) nicht gewach

Vorschau

TV-Tipps am Mittwoch

"Polizeiruf 110: Crash": Brasch (Claudia Michelsen) verabschiedet Tommy (Dennis Mojen), sie werden beobachtet

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Sonntag

"Polizeiruf 110" aus Magdeburg
Schnellcheck

"Polizeiruf 110" aus Magdeburg

Im Rausch der Geschwindigkeit

Von Carsten Heidböhmer
Autorenn-Fans im "Polizeiruf 110: Crash" (v.l.): Leif Lebert (Karl Schaper), Thore Reinhardt (Dirk Borchardt), Tommy Otto (Den

Polizeiruf 110: Crash

Einschalten oder wegzappen?

Claudia Michelsen als Hauptkommissarin Doreen Brasch und Matthias Matschke als Hauptkommissar Dirk Köhler

Claudia Michelsen

Das sagt sie zu Matschkes "Polizeiruf"-Aus

Polizeiruf 110 - Starke Schultern

Woher kannte man das mysteriöse Opfer?

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Sonntag

Polizeiruf 110 - Starke Schultern

So spannend ist der neue Sonntags-Krimi

"Ku'damm 59"
TV-Kritik

ZDF-Dreiteiler

Musik, Mode und MeToo: "Ku'damm 59" ist Aufklärungsfernsehen, das Spaß macht

Von Carsten Heidböhmer

Ku'damm 59

Die emotionalen Highlights in Staffel eins

Vorschau

TV-Tipps am Sonntag

Polizeiruf 110 aus Magdeburg

"Polizeiruf"-Check

Ein brutaler Neustart

Von Carsten Heidböhmer
Ku'damm 56

ZDF-Dreiteiler "Ku'damm 56"

Tanz den Adenauer

Von Carsten Heidböhmer
Simone Carstensen-Kleebach beginnt eine Affäre mit Leon - doch das hat ungeahnte Folgen.

"In der Falle" mit Claudia Michelsen

ARD-Film mit großen Parallelen zum Fall der BMW-Erbin Susanne Klatten

Man ist zwar per Sie, aber doch sehr vertraut: Im "Wendemanöver" ermitteln die Rostocker Ermittler Bukow und König mit den Kollegen aus Magdeburg zusammen.

"Polizeiruf"-Kritik

Wenn Blut an den falschen Händen klebt

Sylvester Groth sagt Adieu: Der Schauspieler verlässt den Magdeburger Polizeiruf

ARD-Sonntagskrimi

Sylvester Groth verlässt Magdeburger "Polizeiruf"

Sylvester Groth spielt mit vollendetem Understatement den vielleicht nicht nur smartesten, sondern auch bestgekleideten Kommissar im "Polizeiruf".

TV-Kritik "Polizeiruf 110" Magdeburg

Wenn blonde Engel Hacker lieben

Von Sophie Albers Ben Chamo

Das Fernsehgericht: "Polizeiruf 110"

Die Stadt der kaputten Seelen

Presseschau zum "Polizeiruf"

"Lady Wodka und Kommissar Rohkost"

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(