A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Libyen

Verfassungsschutz
Verfassungsschutz
IS ist für Deutschland gefährlicher als Al-Kaida

Laut Verfassungsschutz ist die aktuelle Gefahr durch den Islamischen Staat und die Destabilisierung mehrerer Staaten in Nordafrika und Nahost für Deutschland eine direkte große Gefahr.

Krieg in Syrien
Krieg in Syrien
Mindestens 90 Christen von IS-Terrormiliz verschleppt

Wenige Stunden nach dem UN-Vorwurf, systematisch religiöse Minderheiten anzugreifen, hat der Islamische Staat im Nordosten Syriens Dutzende Jesiden entführt. Das Schicksal der Christen ist unklar.

IS auf dem Vormarsch
IS auf dem Vormarsch
Wird Libyen zur nächsten Islamisten-Hochburg?

Die IS-Terrormiliz hat in Libyen Fuß gefasst. In dem ölreichen Land herrscht Chaos wie in Syrien und im Irak. Nun könnte ausgerechnet Ägypten für die Miliz der Schlüssel zum Wachstum sein.

Neue Finanzquelle des Islamischen Staates
Neue Finanzquelle des Islamischen Staates
IS-Terrormiliz soll Leichen verkaufen

Die Liste der Verbrechen der IS-Terrormiliz ist lang: Zwangsverheiratung von Frauen, Zerstörung von Kulturgütern und das Köpfen ihrer Opfer. Jetzt soll der "Handel" mit Leichen hinzugekommen sein.

Nachrichten-Ticker
IS-Miliz handelt angeblich mit Leichen getöteter Kurden

Die Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) handelt einem Bericht zufolge mit den Leichen getöteter kurdischer Kämpfer.

Nachrichten-Ticker
Dutzende Tote bei Bombenanschlägen im Osten Libyens

Libyen gerät zunehmend in den Strudel der islamistischen Gewalt: Wenige Tage nach Luftangriffen auf Stellungen des Islamischen Staats (IS) in dem nordafrikanischen Land verübte die Dschihadistenmiliz nach eigenen Angaben zwei Selbstmordanschläge im Osten Libyens.

Nachrichten-Ticker
Mindestens 31 Tote bei Bombenattentaten im Osten Libyens

Libyen gerät zunehmend in eine Gewaltspirale: Wenige Tage nach Luftangriffen auf die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in dem nordafrikanischen Land verübte die Organisation nach eigenen Angaben zwei Selbstmordanschläge im Osten Libyens.

Libyen
Mindestens 30 Tote bei Autobomben-Anschlägen

Drei Autobomben haben im Osten Libyens mindestens 30 Menschen getötet und Dutzende verletzt. Die Anschläge sollen sich gegen den Hauptsitz der Sicherheitskräfte in Al-Koba gerichtet haben.

Clint Eastwood kritisiert US-Außenpolitik
Clint Eastwood kritisiert US-Außenpolitik
"Wir versuchen ständig, andere zur Demokratie zu erziehen"

Clint Eastwood übt grundsätzliche Kritik an der US-Außenpolitik: Der Sturz von Diktatoren sei nicht richtig gewesen. Nicht in jedem Land sei Demokratie die beste Lösung.

Nachrichten-Ticker
Syrische Kurden dringen offenbar in IS-Hochburg Raka vor

Syrische Kurden und Rebellen sind laut Aktivisten in die syrische Provinz Raka vorgedrungen, einer Hochburg der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in der Region.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Libyen auf Wikipedia

Libyen (arabisch ‏ليبيا‎ Lībiyā, amtlich Sozialistische Libysch-Arabische Volks-Dschamahirija, in der amtlichen Kurzform Libysch-Arabische Dschamahirija), ist ein Staat im Norden Afrikas. Er liegt am Mittelmeer und grenzt im Osten an Ägypten und Sudan, im Süden an Niger und Tschad und im Westen an die Maghreb-Staaten Tunesien und Algerien.

mehr auf wikipedia.org