HOME
Unbekannte haben mehrere Werke des spanischen Künstlers Salvador Dalí aus einer Kunstgalerie gestohlen.
+++ Ticker +++

News von heute

Zehn Dalí-Skulpturen aus Galerie in Stockholm gestohlen

Kunstdiebstahl in Stockholm +++ EU-Staaten billigen Brexit-Vertrag +++ Satelliten entgehen haarscharf Kollision +++ Deutsche Bank macht 5,3 Milliarden Euro Verlust +++ Sorgen um Japans abgedankten Kaiser Akihito +++ Die News von heute im stern-Ticker.

Mehrere hundert Menschen protestierten gegen das Verbot der Plattform "Linksunten.Indymedia"
+++ Ticker +++

News von heute

Bundesgericht bestätigt Verbot von linksradikalem Internetportal

Hinweise für Reisende am Berliner Flughafen Tegel

Drei weitere Fälle des neuartigen Coronavirus in Bayern

Absperrband der Polizei vor einem Wohnhaus in Starnberg, wo drei Tote gefunden wurden

Leichen in Wohnhaus

Wende im Fall einer tot aufgefundenen Familie in Starnberg: Freund des Sohnes gesteht die Tat

Von Dieter Hoß
Tatort in Starnberg

Spektakuläre Wende in einem als Familiendrama eingestuften Fall mit drei Toten

Nach stundenlanger Hängepartie: Ein an einer Felswand in Thailand festhängender Basejumper aus Österreich wird gerettet.
+++ Ticker +++

News von heute

Basejumper aus Österreich hängt in Thailand stundenlang in Felsen fest

Sie sind das Beste, was der deutsche Beachvolleyball derzeit zu bieten hat: Clemens Wickler (l.) und Julius Thole.

Kometenhafter Aufstieg

Das neue deutsche Beachvolleyball-Wunder

Von Miriam Khan
McLaren 720s, Kingsley Coman vom FC Bayern

22-jähriger Franzose am Steuer

Autobahn-Crash mit 720-PS – Bayern-Star Coman soll unverletzt sein

Howard Carpendale

Überraschung! Er ist wieder verheiratet

Auch der Innenraum verströmt Retro-Charme

Bilenkin

Oligarchen-Mobil

Eine Studie ergab: 2017 wird die Kaufkraft der Deutschen im Schnitt um 360 Euro ansteigen

Studie für 2017

Die Kaufkraft der Deutschen nimmt weiter zu

Jens Lehmann

Prozess in Bayern

Jens Lehmann und die Verkehrsdelikte: Ex-Fußballer kommt milde davon

Jens Lehmann

Prozess in Bayern

Nötigung und versuchte Körperverletzung - Jens Lehmann muss vor Gericht

Regisseur Dominik Graf

"Bei voller Fahrt die Handbremse gezogen"

Ralf Brosius: Kräuter gegen Krebs

Was an der angeblichen Wunderheilung dran ist

Golfen mit Heiner Lauterbach

Die Sucht nach der Sucht

Unfall von Felix Neureuther

Staatsanwalt ermittelt wegen Unfallflucht

Tödlicher Zwischenfall

Polizei erschießt Mann in Starnberger Wache

Im aktuellen stern

Der Gesundheit auf der Spur

Ärger um Orientteppich

Der Preis des Persers

Prozess um getötete Mädchen aus Krailling

Liebe bis zum Mord

Jopies Beerdigung

Ein Ständchen im Himmel

FDP-Regionalkonferenz in Baden-Württemberg

Westerwelle kämpft - in eigener Sache

Von Laura Himmelreich

Anschläge von Mumbai

Die Protokolle der Angst

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?