VG-Wort Pixel

Brasilien Sonne, Meer, Coronavirus: Bewohner von Rio stürmen Strände trotz Pandemie

Sehen Sie im Video: Bewohner Rios strömen trotz Corona-Pandemie an den Ipanema.




In der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro herrscht trotz Pandemie dichtes Gedränge am Strand. Am Sonntag strömten Tausende Menschen an den Ipanema, um sich bei fast 30 Grad Celsius etwas abzukühlen. Auf Abstand achteten dabei die wenigsten, auch Gesichtsmasken waren nur selten zu sehen. Brasilien ist das Land, das in der Corona-Pandemie die zweitmeisten Todesfälle zu verzeichnen hat. Seit die Pandemie begann, sind mehr als 203.000 Menschen ums Leben gekommen und jeden Tag kommen durchschnittlich 1000 weitere dazu.
Mehr
In Rio de Janeiro herrscht trotz Pandemie derzeit dichtes Gedränge am Strand. Abstände und Mund-Nasen-Schutz waren bei 30 Grad eher die Ausnahme.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker