HOME

Zoo Rostock: Sorge um drei Wochen altes Gorilla-Baby: Tierpfleger fürchten Ansteckung mit Coronavirus

Im Zoo Rostock sorgen sich die Tierpfleger um ihr drei Wochen altes Gorilla-Baby. Zoologen halten es für wahrscheinlich, dass auch Menschenaffen für das neuartige Coronavirus anfällig sind. 

Gorilla mit Baby
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity