VG-Wort Pixel

Vergoldete Maske Inder lässt sich Mundschutz für fast 4000 Dollar anfertigen

Shankar Kurhade lebt in Westindien, in Pune, und hat ein Faible für Schmuck. Nun ließ er sich von einem Juwelier diese goldene Maske zum Schutz gegen Corona anfertigen. Sie wiege 50 Gramm und koste fast 4.000 Dollar, erklärt Kurhade. Damit er durch das Edelmetall atmen könne, befänden sich kleine Löcher in der Maske. Auf sozialen Medien erntete Kurhade für seine Maske reichlich Spott. Samstag erreichten Indiens Infektionszahlen ein Rekordhoch, mit 22.000 Fällen innerhalb eines Tages. Der Bundesstaat Maharahstra, in dem sich neben Kurhades Heimat auch die dicht besiedelte Finanzhauptstadt Mumbai befindet, hat die meisten Infektionszahlen auf dem Subkontinent. Die am Meer gelegene Stadt ist für Überschwemmungen während der Monsunzeit besonders anfällig. Am Samstag, sowie in den darauffolgenden Tagen warnen die Behörden vor besonders heftigen Regenfällen. Im Zuge der Überschwemmungen könnten auch die Infektionszahlen erneut steigen. Weltweit steht Indien mit über 640.000 Covid-19 Fällen an vierter Stelle.
Mehr
Shankar Kurhade in Westindien hat sich eine vergoldete Maske anfertigen lassen. Sein Land gehört zu den vier weltweit am stärksten von der Corona-Pandemie betroffenen Länder. Auf sozialen Medien erntete Kurhade für seine Maske reichlich Spott. 

Alles zum Coronavirus


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker