HOME

Ausstellung Guggenheim Bilbao

Fotograf Thomas Struth: "In Disneyland lassen sich Fantasien des Menschen sichtbar machen"

Thomas Struth gilt weltweit als einer der bedeutendsten Vertreter der deutschen Fotografie. Eine Werkschau mit 130 seiner Arbeiten ist ab sofort in Bilbao zu sehen. Die Auseinandersetzung mit seinen Bildern ist so interessant wie lehrreich.

Von Susanne Baller
Kunsthändler Helge Achenbach über Knasterfahrungen und Zukunftspläne

"Art Consultant"

Kunsthändler Achenbach nach vier Jahren Knast: "Völlig krank. Aber ich wollte der große Helge sein."

Von Christian Ewers
Der Angeklagte vor dem Kölner Amtsgericht

3150 Euro Geldstrafe wegen Diebstahls von Werken aus Gerhard Richters Altpapier

"Werk ohne Autor"
Filmkritik

"Werk ohne Autor"

Düster, pathetisch, schwer: Dieser Film vertrat Deutschland bei den Oscars

Von Carsten Heidböhmer
"Werk ohne Autor"
stern exklusiv

"Werk ohne Autor"

Tom Schilling kritisiert Berichterstattung über deutschen Oscar-Beitrag

Von Carsten Heidböhmer
1990: Vorsichtige Schritte  Vor den ersten gesamtdeutschen Wahlen tourt Angela Merkel, damals 36, durch den Wahlkreis 267 - und schaut auf ein paar Schnäpse auch bei den Fischern auf Rügen vorbei. Sie gewinnt das Direktmandat

70 Jahre stern

Angela Merkels weiter Weg

Von Axel Vornbäumen
Die "Achenbach Art Auction" findet im Juni statt

Verurteilter Kunstberater

Helge Achenbachs Sammlung wird versteigert

41 Millionen Euro

Ölgemälde von Gerhard Richter für Rekordpreis versteigert

TV-Tipps des Tages für den 26.9.

Wenn Richter den Rakel schwingt

Auktionsrekord

37 Millionen für einen Gerhard Richter

Es regnet Millionen

Eric Clapton lässt Gerhard-Richter-Bild versteigern

Kunstauktion in London

Richter-Gemälde erzielt Rekorderlös

Kunst-Edition der Zeitung

Gerhard Richter macht "Welt" zum Fotoalbum

Serienausgabe

Gerhard Richter gestaltet Künstlerausgabe der "Welt"

Gerhard-Richter-Ausstellung in Berlin

Vielfältig, perfekt, einzigartig

Von Anja Lösel

Doku "Gerhard Richter Painting"

Mit dem Meister im Atelier

Von Susanne Baller

Kinotrailer

"Gerhard Richter Painting"

Richter-Gemälde in Hamburg

"Bilder einer Epoche" - 60er und die RAF

Sigmar Polke ist tot

"Höhere Wesen befahlen: rechte obere Ecke schwarz malen"

Ausstellung im Deutschen Historischen Museum

Kunst macht mächtig

Von Anja Lösel

Ausstellung "60 Jahre 60 Werke"

Und die Affen grinsen

Von Anja Lösel

Kultur-Rekorde 2008

Steigern, schreiben, schauen

Zwischenruf

Das Skalpell der SS

Der Sammler Frieder Burda

Die ehrliche Freude an der Kunst

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.