HOME
Flieger der Small-Planet-Airline aus Ägypten

Ägypten

Urlauber müssen 50 Stunden auf Rückflug warten

Flugverspätungen kosten Nerven - und bei Feriengästen in Ägypten war die Entspannung wohl vollkommen verflogen, als ihre Maschine Richtung Hamburg schließlich abheben konnte. Zuvor mussten sie zwei Tage auf den Flug warten. 

Das Steigenberger Aqua Magic in Ägypten

Badeort Hurghada

Mysteriöse Todesfälle in ägyptischem Luxushotel: Britische Eheleute sterben am selben Tag

Nach der Bombendrohung flog der Pilot sofort Chania auf Kreta an

Notlandung auf Kreta

Bombendrohung auf der Toilette: Passagiere einer Condor-Maschine durchleiden Todesängste

Hotelanlagen in Hurghada am Roten Meer in Ägypten: Am 15. Juli 2017 starben bei einer Messerattacke am Strand des Sunny Days El Palacio Resort & Spa (Foto) unter anderem zwei deutsche Frauen aus Niedersachsen.

Ägypten

Ein Jahr nach dem Tod am Strand von Hurghada: War es ein Terrorangriff?

In Ägypten wurde eine Britin zu drei Jahren Haft verurteilt, weil sie ihrem Ehemann Medikamente mitbringen wollte (Symbolfoto)

Urteil

Wegen Schmerzmitteln: Britin muss in Ägypten drei Jahre ins Gefängnis

Ägypten Hurghada

Badeort Hurghada

Tödlicher Messerangriff auf zwei Deutsche war offenbar IS-Attentat

Deutscher Kampfjet vom Typ «Eurofighter Typhoon»

Funkkontakt verloren

Ägyptisches Verkehrsflugzeug löst Einsatz deutscher Kampfjets aus

Tote und Verletzte bei Messerangriff in Ägypten

Hotelstrand in Hurghada

Zwei deutsche Frauen bei Messerangriff in Ägypten getötet

Ralf Fährmann Frankfurt mit Freundin Henriette Hömke als Zuschauer auf der Tribüne

Henriette Hömke

Schalke-Torwart Ralf Fährmann äußert sich zum Tod seiner Ex-Freundin

Betrug im Urlaub: Ein Pärchen hält vor einem Sonnenaufgang Händchen

Ägypten

Vorgetäuschte Liebe: Wie junge Männer Touristinnen ausnehmen

Vorher-Nachher-Bilder

Satellitenbilder zeigen, wie der Mensch die Erde verändert

Von Florian Gossy
Das Bella Vista Hotel in Hurghada. Die Angreifer sollen die Flagge der Terrormiliz IS bei sich getragen haben

Terroranschlag in Ägypten

Drei Touristen bei Schießerei in Hotel verwundet

Eine Condor-Maschine musste nach einer Bombendrohung umgeleitet werden

Condor-Maschine

Bombendrohung auf Flug von Berlin nach Hurghada

Fluggäste in der Abfertigungshalle in Sharm el Sheikh. Eigentlich sollte in dem  ägyptischen Badeort die Hauptsaison jetzt erst richtig losgehen.

Tausende Urlauber sitzen fest

Fluglinien stellen reihenweise Sinai-Flüge ein

Sicherheitshinweise für Ägypten

Badeurlaubern droht Ausgangssperre

Von Till Bartels

Proteste in Ägypten

Gewalt erreicht Badeort Hurghada

Schwerer Unfall in Ägypten

Deutsche sterben bei Busunglück

Hurghada

Deutsche Familie ertrinkt bei Glasboot-Unfall

Wegen Protesten in Ägypten

Reiseveranstalter sagen Ausflüge nach Kairo ab

Triebwerkdefekt in Hamburg

Vögel zwingen Urlaubsflieger zu Notlandung

Verschleppte Kinder zurück in Deutschland

Glückliches Ende einer Tortur

Von Swantje Dake

Urlaub in Ägypten und Tunesien

Wie sicher sind Djerba oder das Rote Meer jetzt?

Von Till Bartels

Tourismuskrise in Ägypten

"Kommt her, trinkt Cocktails"

Ägyptische Küste

Ölteppich auf dem Roten Meer bei Hurghada

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(