HOME

Präsidentenwahl im Iran

"Von einem Diktator kann man keine Demokratie erwarten"

Irans Wahlsieger Ruhani verspricht Reformen und eine Annäherung zum Westen. Der in Deutschland im Exil lebende Musiker Shahin Najafi glaubt nicht an eine Kehrtwende. Auch Ruhani sei Teil des Systems.

Rennen um die Präsidentschaft

Iraner wählen Nachfolger von Ahmadinedschad

Obama über Proteste in Iran

"Ägyptens Warheit sollte auch Irans Wahrheit sein"

Iran

Ahmadinedschad will Mussawi und Co. an den Kragen

Iran

Ahmadinedschad startet zweite Amtszeit

Proteste im Iran

Mussawi geht in die Offensive

Präsidentschaftswahl

Junge Iraner verlieren ihren Kandidaten

Atomprogramm

Iran denkt ans Aufhören

Iranisches Atomprogramm

Atomstreit spitzt sich zu

Golfkrieg

Die gescheiterte Eroberung

Iranisches Atomprogramm

Zwischen Drohgebärden und Verhandlungswillen

Iran

Der Präsident, der aus dem Nichts kam

Iranische Präsidentenwahl

"Mullahkraten" droht Misstrauensvotum

Bei der Trauerfeier

Verwirrung über Händedruck Katzavs und Chatamis

Papst-Trauer

Muslime und Juden teilen den Kummer

Staatsgäste

Beerdigung der Superlative

Botschaftsbesetzung

Sturm auf den "Satan"

Wahlen in Iran

"Wir werden wohl ans Kaspische Meer fahren"

25. Jahrestag

Iran feiert die "islamische Revolution"

Gesellschaft

Khomeinis Erben und der Frust der Jugend

Erdbeben im Iran

20.000 Tote und kaum Hoffnung

Erdbeben im Iran

Der Retter bergen nur Leichen

Iran

Trauer und Verzweiflung nach Erdbeben

Mohammed Chatami

"Wir sind nicht Herren über das Volk"