Ampel-Koalition Die FDP steckt tief in der Sinnkrise. Wie lange noch will Christian Lindner zu allem nur Nein sagen?

Christian Lindner  im Hof des Finanzministeriums
Skeptischer Minister: Mit dem Ja zur Ampel habe sich die FDP politischen Realitäten gefügt, sagt Christian Lindner
© Fabian Sommer / DPA
Schlimmeres verhindern – das ist für Christian Lindner der Job der FDP in der Koalition. Andere würden die Partei lieber offensiver aufstellen.

Er hört diese Frage oft: Welcher Koalitionspartner strapaziert deine Nerven am stärksten? Johannes Vogel, 40, stellvertretender FDP-Vorsitzender, zögert kurz. Er steht in einem Restaurantgarten in Hannover, es ist ein sonniger Herbstnachmittag, um ihn herum nippen etwa 40 Parteifreunde an Saftschorle und Aperol Spritz. Vogel will sie für den Wahlkampf in Niedersachsen motivieren. Sie aber wollen wissen, wie es in Berlin mit der Ampel läuft. Johannes Vogel ahnt, was sie hören wollen.

Mehr zum Thema

Newsticker