HOME
Kontrolle von Migranten

USA wollen Asylrecht für Migranten an Grenze zu Mexiko einschränken

Die USA wollen ab Dienstag Asylanträge von Migranten an der Grenze zu Mexiko ablehnen, wenn sie auf ihrem Weg nicht zuvor in Mexiko oder einem anderen Land den Flüchtlingsstatus beantragt haben.

Katarina Barley

SPD gegen weitere Verschärfung des Asylrechts

Migranten an der US-Grenze

Trump zieht im Streit um Verschärfung des Asylrechts vor den Supreme Court

AfD profitiert von Asyl-Debatte, die Merz angestoßen hat - Union verliert an Zustimmung

RTL/n-tv-Trendbarometer

AfD profitiert von Asyl-Debatte, die Merz angestoßen hat - Union verliert an Zustimmung

Fähnchen m it AfD-Logo

Umfrage: AfD profitiert von neuerlicher Debatte über Asylrecht und Flüchtlinge

Friedrich Merz auf der CDU-Regionalkonferenz im thüringischen Seebach
Analyse

Grundgesetz

Weshalb Friedrich Merz' Asyldebatte überflüssig ist – und worum es dabei eigentlich geht

Von Daniel Wüstenberg
Friedrich Merz

Merz tritt Debatte über Asylrecht in Deutschland los

US-Präsident Donald Trump

US-Gericht stoppt Trumps Pläne zur Verschärfung des Asylrechts

Die Grünen-Spitzenkandidaten Keller und Giegold

Grüne ziehen mit Kampfansage an Rechtsnationale in den Europa-Wahlkampf

59-Jähriger baut Rohrbombe in seiner Wohnung - Motiv bisher unklar
+++ Ticker +++

News des Tages

59-Jähriger baut Rohrbombe in seiner Wohnung - Motiv bisher unklar

US-Präsident Trump hat das Asylrecht eingeschränkt

Trump setzt Einschränkung von Asylrecht in Kraft

USA, Donna: In Erwartung zahlreicher Flüchtlinge aus Mittelamerika errichten US-Soldaten einen Stacheldrahtzaun

Illegale Migration

USA verschärfen Asylrecht für Migranten aus Südamerika

US-Grenze zu Mexiko

USA verschärfen bei Vorgehen gegen illegale Einwanderung das Asylrecht

Donald Trump im Weißen Haus

US-Wahlkampf

Trump will auf Flüchtlinge schießen lassen

Asylrecht

Richter spricht deutliche Worte in Verfahren gegen vorbestraften Asylbewerber

In Österreich sind Flüchtlinge zu Fuß unterwegs

"Notstands"-Artikel

Österreich verschärft Asylrecht drastisch

Die Vorschriften für Asylbewerber sollen verschärft werden

Abstimmung im Bundestag

Asylpaket II: Das sind die wichtigsten Punkte

Eine Frau bei einer Demonstration gegen die Verschärfung des Asylrechts

Flüchtlingskrise

Verschärftes Asylrecht ab Samstag - Abschiebungen "im größeren Stil"

Der Bundestag hat Änderungen am Asylrecht verabschiedet

Flüchtlingskrise

Die wichtigsten Punkte des neuen Asyl-Gesetzes

Bundeskanzlerin Merkel: Am Asylrecht wird nicht gerüttelt

Flüchtlingsdebatte

Ein verschärftes Asylrecht wird es unter Kanzlerin Merkel nicht geben

Zollbeamter bei der Arbeit

Asylrecht

Wiedereinreise nach Abschiebung kann strafbar sein

Das Bundeskabinett in Berlin

Flüchtlingskrise

Bundesregierung beschließt schärfere Asylgesetze

Jean-Claude Juncker in Anzug und Krawatte spricht und gestikuliert mit der Hand auf Schulterhöhe und Blick zur Seite.

Asylrecht

EU-Kommission leitet Verfahren gegen Deutschland und 18 weitere Länder ein

Stimmte für den Kompromiss: Winfried Kretschmann, grüner Ministerpräsident in Baden-Württemberg

Umstrittene Gesetzesänderung

Bundesrat billigt neue Regeln für Asylrecht

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(