HOME
Koalitionsspitzen nach Ende der Klausur

Koalitionsfraktionen wollen trotz Turbulenzen weiter zusammenarbeiten

Trotz vieler Turbulenzen sieht sich die große Koalition noch lange nicht am Ende: Mit dieser gemeinsamen Botschaft beendeten die Spitzen der Fraktionen von CDU/CSU und SPD am Freitag ihre

Anstoßen zum GroKo-Klausurauftakt

Fraktionsspitzen von Union und SPD beginnen Klausurtagung

Sahra Wagenknecht erklärt ihren Rückzug von der Fraktionsspitze
stern-Gespräch

Linke-Politikerin

"So will ich nicht mehr leben" - Sahra Wagenknecht erklärt ihren Rückzug

Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch

Wagenknecht will Mandat behalten und politisch aktiv bleiben

Mark Zuckerberg und Antonio Tajani
Kommentar

Facebook-Anhörung in Brüssel

Wie der Profi Zuckerberg die Amateure der EU abkocht

Von Florian Güßgen
Mark Zuckerberg EU

Facebook-Chef

PR-Phrasen als Antworten: EU-Parlamentarier versagen bei Befragung von Mark Zuckerberg

Mütter, die ihr Kind allein großziehen, sollen finanziell gestärkt werden - das hat die große Koaliton heute beschlossen.

Koalition hebt Steuerfreibetrag

Mehr Geld für Alleinerziehende

Sahra Wagenknecht spricht mit Gregor Gysi in Berlin vor der Klausurtagung ihrer Partei

Streit in der Linkspartei

Wagenknecht besteht auf doppelte Fraktionsspitze

Trotz Kinderporno-Verdachts

Edathy nahm noch an Koalitionsverhandlungen teil

Neuaufstellung der Grünen

Kampfabstimmung zwischen Göring-Eckardt und Andreae

Streit um Betreuungsgeld

Rösler scheut den Koalitionsbruch

Einigung bei Betreuungsgeld

Union begräbt Kriegsbeil um Herdprämie

EEG-Umlage

Koalition will Solarförderung weiter kürzen

Euro-Abstimmung

Zerreißprobe auf Raten

stern-RTL-Wahltrend

Fehlbesetzung Philipp Rösler?

Personaldebatte bei der FDP

Rösler hofft auf den großen Wurf

FDP-Krisenmanager Rösler

Neuwahl der Fraktionsspitze vorgezogen

Stiftung "Flucht, Vertreibung, Versöhnung"

Union, FDP und Steinbach kommen zu Einigung

SPD Fraktionsspitze

Heil und Pronold als Steinmeier-Vize

Kohlendioxid-Gesetz

Union stellt sich quer

Vorwurf der Kinderpornografie

SPD drängte Tauss zum Rücktritt

Klausurtagung

Koalition einigt sich bei Pflegereform

Linke-Fraktionschef Niedersachsen

Stasi-Christel hat selbst Linke enttäuscht

Bundeshaushalt

Geldregen nur für Unions-Ministerien?