HOME

Stern Logo Ratgeber Dubai

Macron telefoniert mit Trump und Saudi-Kronprinz

Paris - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat nach der Ankunft des libanesischen Ministerpräsidenten Saad Hariri in Frankreich seine diplomatischen Bemühungen zur Lage im Mittleren Osten fortgesetzt. Er habe mit US-Präsident Donald Trump, dem saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman und dem ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi telefoniert, teilte der Élyséepalast mit. Es sei Macron um Mittel gegangen, die Region zu stabilisieren. Die überraschende Rücktrittsankündigung Hariris von Saudi-Arabien aus hatte den Libanon in eine innenpolitische Krise gestürzt.

Googles Europa-Chef Matt Brittin

Google will stärker gegen illegale Inhalte und Falschinformationen vorgehen

Donald Trump greift Iran erneut wegen des Atomabkommens an

Atomabkommen

Trump giftet wieder: "Wir müssen Irans nukleare Ambitionen beenden"

Kurdische Kungebung in Köln am 16. September 2017

Ankara bestellt deutschen Botschafter aus Protest ein

Integration von Muslimen kommt voran

Zahl der Menschen mit Migrationshintergrund auf rund 18,6 Millionen gestiegen

Donald Trump mit Vukuhila-Frisur

"Heute Show"

Trump, "der wichtigste Laufbursche der Rüstungsindustrie"

Von Till Bartels
Aufregung um einen Café-Tweet.

Twitter

Dreiste und laute Café-Besucher: Wie ein anderer Gast hinterrücks Rache nahm

"Wir müssen an neuen Medikamenten forschen": Prof. Christian Drosten ist Direktor des Instituts für Virologe an der Berliner Charité
Interview

Gefahren durch Keime

"Die Bakterien geben das Tempo vor – nicht wir"

Von Ilona Kriesl
American Airlines und Emirates
BLOG

Follow Me

"America First" - am Himmel: Was wohl wirklich hinter dem Laptop-Verbot steckt

Von Till Bartels
Suche nach Opfern in Al-Dschineh

USA übernehmen Verantwortung für tödlichen Luftangriff in Nordsyrien

Recep Tayyip Erdogan
Pressestimmen

Möglicher Besuch in NRW

Erdogan in Deutschland: "Allein die Vorstellung ist nur schwer zu ertragen"

Nigeria Unicef

Dramatischer Unicef-Bericht

1,4 Millionen Kindern in vier Krisenländern droht Hungertod

CNN ist in Venezuela abgeschaltet

Bericht über Visa-Verkäufe

Venezuela schaltet CNN wegen "Kriegsoperation" ab

Donald Trumps Einreisebann hat auch Konsequenzen für den US-Tourismus.

Auswirkungen von Trumps Einreisebann

Nicht nur im Mittleren Osten: Deutlich weniger Menschen buchen US-Reisen

Donald Trump zieht sich den Zorn prominenter Wirtschaftslenker zu, darunter Tim Cook von Apple (o.l),  Howard Schultz von Starbucks (o.r.), Jeff Immelt von General Electric (u.l.) und Mark Zuckerberg von Facebook.

Wut über US-Einreisedekret

Amerikas Wirtschaft rebelliert gegen Donald Trump

Schengen in Gefahr

Warum wir für ein vereintes Europa kämpfen sollten

Von Alexander Meyer-Thoene
Saudi Arabiens König Salman bin Abdul Aziz Al Saud

Flüge gestrichen, Ausreise verboten

Wie die Lage zwischen Saudi-Arabien und Iran weiter eskaliert

Männer halten ein Banner mit dem Gesicht von Nimr al-Nimr

Scheich Nimr al-Nimr

Wer war der Mann, dessen Hinrichtung den Mittleren Osten erschüttert?

David Brown Speedback GT

Dubai Motorshow 2015

Verrückte Tage in der Wüste

Justin Bieber

Zu viel Jesus

Verbot von Justin Biebers Album im Mittleren Osten

Zwei Flugzeuge aus der Flotte von Malysia Airlines

Syrien

Fluglinien fürchten Raketen aus Russland

Die Reise über den Polarkreis wird für Flüchtlinge zunehmend zur Alternativroute um nach Europa zu gelangen.

Flucht nach Europa

Neue Flüchtlingsroute über den Polarkreis

Politik

1 guter Mensch: Jacob Appelbaum

Tourismuskrise am Golf

Dubai schnallt den Gürtel enger