HOME
El Chapo V

Strafmaß verkündet

Lebenslang plus 30 Jahre für "den Kurzen" – aber El Chapo will es allen noch einmal zeigen

Das Strafmaß für El Chapo, Mexikos ehemaligen Herrscher im Reich der Drogen, steht. Und alles andere als lebenslänglich hatte niemand erwartet. Wer ist der Mann, den so viele fürchteten, den so viele jagten – und den so viele immer noch verehren?

BASF-Logo

BASF und LetterOne fusionieren ihre Öl- und Gasgeschäfte

Eins der wenigen Bilder von Nemesio Osequera Cervantes, alias "El Mencho".

Mexiko

Nachfolger von "El Chapo": Dieser Drogenbaron ist nun der meistgesuchte Mafioso der Welt

Tesla Elon Musk

Whistleblower

Irre Vorwürfe gegen Tesla: Drogenschmuggel und Dauerüberwachung in Batterie-Fabrik

Von Malte Mansholt
Tierarzt - Hundewelpen - Heroin - Drogen - Schmuggel

Drogenschmuggel

Heroinpakete in Hundewelpen eingepflanzt - Tierarzt droht lange Haftstrafe

Venezuelas Präsident Nicolas Maduro (l.) und Parlamentspräsident Diosdado Cabello

Schwere Vorwürfe von US-Behörde

Venezuelas Regierung macht offenbar Drogen-Deals

Prostituierte in Medellin: Sex, bezahlt von der kolumbischen Drogenmafia

Peinlicher Skandal bei Behörde DEA

Sex-Partys kosten oberste US-Drogenfahnderin ihren Job

Mit Drogen verdienten die Kartelle das Geld, mit dem sie dann wiederum die Partys der Fahnder bezahlten. Auch Geschenke und Waffen erhielten die Beamten.

USA

Drogenfahnder feierten Sexpartys auf Kosten von Kartellen

Posen mit dem BMW: Bilder wie diese postete der DEA-Mann auf Facebook.

Facebook nach Identitätsdiebstahl

"Auch Gesetzeshüter müssen sich an unsere Regeln halten"

Von Malte Mansholt
Carrillo Fuentes war einer der meistgesuchten Verbrecher Mexikos

Mexiko

Boss des Juárez-Kartells gefasst

Kinotrailer

"Homefront"

stern-Enthüllung

Das unterwanderte Land

stern-Exclusive

The Infiltrated Country

Vermeiden und verschlüsseln

Diese Dienste schützen vor Datenschnüfflern

Datenschützer Weichert warnt

Finger weg von Google Mail!

Tagelang in Haft vergessen

Entschädigung macht Studenten zum Millionär

Fünf Tage ohne Wasser

In Zelle vergessener US-Student erhält vier Millionen Dollar

Drogenspürhund zum Mieten

Privater Schnüffler für besorgte Eltern

Mordkomplott gegen saudischen Botschafter in den USA

Beweislage auf tönernen Füßen

Michael Jackson

Arzt nun doch unter Totschlagverdacht

Michael Jackson

Familie erwartet Geldregen

Michael Jackson

Trauerfeier findet am Dienstag in L.A. statt

Heath Ledgers Tod

Mary-Kate Olsen bricht ihr Schweigen

30 Jahre Haft

Mächtigster Kokaindealer der Welt verurteilt

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(