HOME
E-Bike in der Natur

Kaufberatung

Motor-Power, Akku-Kapazität und die richtige Werkstatt: So finden Sie das passende E-Bike

Sie wollen aufs Rad steigen, ohne zu schwitzen? Steile Berge bezwingen, doch die Kondition reicht nicht? Oder lange Touren radeln, ohne zu ermüden? Dann ist ein E-Bike die richtige Wahl. An diese Punkte sollten Sie vor dem Kauf denken.

Stern Plus Logo
E-Bikes machen Spaß, aber nicht alle Modelle im Test konnten überzeugen (Symbolbild).

Stiftung Warentest

E-Bikes-Test: Risse im Rahmen, brennende Ladegeräte – nur vier Modelle überzeugten

Von Gernot Kramper
Die dicken Reifen und der niedrige Schwerpunkt führen zu einem sicheren und souveränen Fahrgefühl.

Rad Power Bikes

Radmini – Klapprad mit fetten Reifen und Stromantrieb

Von Gernot Kramper

VanMoof S3 und X3 – die neue Stufe des Designrades mit unsichtbarem E-Antrieb

Von Gernot Kramper
Seitdem sportliche Radtypen mit Motor gebaut werden, nimmt das Tuning zu (Symbolfoto).

Pedelec

Frisierte E-Bikes – wie Tuner Hersteller wie Bosch abgehängt haben

Von Gernot Kramper
Das Uni MK Classic ist schon ein Hingucker.

Pedelec

Urban Drivestyle Uni MK Classic – E-Bike für den Auftritt im City-Café

Von Gernot Kramper

Pedelec

Urban Drivestyle Uni MK Classic – E-Bike-Hingucker aus Berlin

Von Gernot Kramper
Hier kann man gut den flachen und weiten Einstieg des Rades sehen.

Einkaufsrad

Civilized Cycles: Das Anti-Fahrrad mit Vespalook und cleveren Packtaschen

Von Gernot Kramper

Einkaufsrad

Civilized Cycles – E-Bike für Fahrrad-Muffel

Von Gernot Kramper
Eine von vielen Möglichkeiten, das kleine Rad in einen Lastesel zu verwandeln.

E-Bike Test

RadRunner - praktisches Lastenrad zum Einstiegspreis

Von Gernot Kramper
Das Enduro I  steckt auch einen groben Einsatz weg.

Gelände-Panzer

Bionicon Enduro I - wenn schon Mountainbike mit Motor, dann auch richtig

Von Gernot Kramper
Joko nutzt seine Popularität, um das E-Bike bekannt zu machen

Pedelec

Joko hat ein E-Bike für nur 899 Euro vorgestellt - wir sind es schon gefahren

Von Gernot Kramper

Pedelec

Sushi E-Bike für 899 Euro - so sieht es im Detail aus

Bosch verkauft Komponenten, aber keine kompletten Räder.

Interview

Bosch-E-Bike-Chef:  "Wir wollen keine Subventionen – wir brauchen gute und sichere Radwege"

Von Gernot Kramper
Blaulicht

Rheda-Wiedenbrück

Fünf Vorfälle innerhalb von sieben Tagen – Passanten werden auf der Straße angegriffen

Abenteuer-Trip in die Berge

Heckträger für die Anhängerkupplung

ADAC testet Fahrradträger - teuer sind viele, aber gut nur wenige

Von Gernot Kramper
Scooter-Fahren wirkt kinderleicht, solange bis eine Gefahrensituation entsteht.

Mikromobilität

Die Elektro-Scooter sind los – diese Regeln und Gefahren sollten Sie kennen

Von Gernot Kramper
Radfahrern schützt die Umwelt - ist aber nicht ungefährlich.

Verkehrssicherheit

Radfahr-Unfälle - das sind die wichtigsten Gefahren

Wenn 25 km/h nicht genug sind, wird illegal nachgeholfen.

E-Bikes

Fahrradfahren mit Tempo 50 - so werden E-Bikes illegal getunt

Von Gernot Kramper
Wenn 25 km/h nicht genug sind, wird illegal nachgeholfen.

E-Bike Tuning

Fahrradfahren mit Tempo 50 - so werden E-Bikes illegal getunt

Von Gernot Kramper
Die Werbung stellt junge und sportliche E-Bike-Fahrer heraus, doch tatsächlich werden die E-Räder meist von Senioren bewegt.

Rad-Unfälle

Risiko E-Bike - nach dem Boom kommen die Unfälle

Von Gernot Kramper
Unfall mit E-Bike: Zahl der Unfälle mit Elektrofahrrädern steigt stark an

Steigende Unfallzahlen

Risiko E-Bike - die Schattenseite des Booms

Fahrradrahmen aus Bambus hergestellt

Grüner Radeln

Hightech im Bambus-Rahmen: So radelt sich das E-Bike von My Boo

Von Kristina Läsker
Sportliche Fahrer stoßen schneller an die 25-km/h-Grenze als Senioren.

Elektro-Räder

Mehr als Tempo 50: Tuning von E-Bikes ist "in" - aber gefährlich

Von Gernot Kramper

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?