HOME
Die Anne Frank Stiftung präsentiert zwei bislang unlesbare Seiten aus dem Tagebuch von Anne Frank

Weltbekanntes Tagebuch

Verborgen hinter Packpapier: Bislang unbekannte Texte von Anne Frank entziffert

Nach mehr als 70 Jahren hat das Tagebuch von Anne Frank ein Geheimnis preisgegeben. Das jüdische Mädchen hatte zwei Seiten ihrer Aufzeichnungen mit Packpapier überklebt. Nun enthüllte die moderne Technik die Texte.

Kollegah und Farid Bang

«Verheerendes Zeichen»

Kritik an Echo für Farid Bang und Kollegah

Echo 2018

«Verheerendes Zeichen»

Kritik an Echo für Farid Bang und Kollegah

Ein Foto von Anne Frank am Eingang des nach ihr benannten Zentrums in New York

Jüdischer Weltkongress: Passagiere zu Rolle der Bahn im Holocaust informieren

Italien: Rechte Lazio-Ultras provozieren mit Anne-Frank-Trikot - doch die Liga schlägt zurück

Antisemitismus-Skandal in Italien

Rechte Lazio-Ultras provozieren mit Anne-Frank-Trikot - doch die Aktion geht nach hinten los

Aufregung um Anne-Frank-Verhöhnung: Lazio Rom setzt ein Zeichen gegen eigene Fans

Italienischer Fußball

Nach Anne-Frank-Verhöhnung: Wie Lazio Rom gegen die eigenen Fans ein Zeichen setzt

anne frank kostüm

Kurz vor Halloween

"Geschmacklos": Online-Shop hat Ärger wegen Anne-Frank-Kostüms für Kinder

Das Tagebuch der Anne Frank machte sie posthum weltberühmt

Neuer Bericht

Rätsel um Anne Frank: Wurde sie doch nicht verraten?

Trauernde haben nahe des Tatorts in Freiburg Kerzen abgestellt
Ticker

News des Tages

Ermordete Studentin in Freiburg: Kein Treffer beim DNA-Spurenabgleich

Schauspielerin Martina Gedeck
Interview

Martina Gedeck über Anne Frank

"Diesen Teil der Geschichte werden wir nie los"

Von Sophie Albers Ben Chamo
Video-Interview

"Das Tagebuch der Anne Frank"

Lea von Acken: "Ich hatte Angst vor den KZ-Szenen"

"Zoomania": In der Zulassungsstelle sitzt natürlich ein Faultier

Neu im Kino

Gut, besser, Walt Disney

Von Sophie Albers Ben Chamo
Donald Trump und Adolf Hitler

Holocaust-Überlebende

Anne Franks Stiefschwester vergleicht Donald Trump mit Hitler

Von Sophie Albers Ben Chamo
Szene aus "Das Tagebuch der Anne Frank"

Kinotrailer

"Das Tagebuch der Anne Frank"

Kristin Suckow verkörpert die 13-jährige Anne Frank in einem neuen Stück im Hamburger Ernst Deutsch Theater

Ernst Deutsch Theater

"Anne - Das Tagebuch der Anne Frank" begeistert Premieren-Publikum

Buddy Elias bei der Premiere von "Anne" in Amsterdam im Mai 2014

Schauspieler Buddy Elias ist tot

Cousin von Anne Frank gestorben

Mala Emde sagt über ihre Rolle: "Ich spiele das Mädchen, nicht das Symbol des Holocaust"

Mala Emde

Sie ist Anne Frank

Von Nina Poelchau
Die Hauptdarstellerin des ARD-Films "Meine Tochter Anne Frank": Mala Emde.

"Meine Tochter Anne Frank"

Doku-Drama aus ganz neuer Perspektive

Manchmal kommen die Anleihen beim großen Vorbild "Garden State" ein wenig zu deutlich rüber: Kurt Krömer und Fritzi Haberlandt

TV-Tipp 20.11.: "Eine Insel namens Udo"

Kurt Krömer macht auf "Garden State"

Das berühmteste Tagebuch der Welt: Im Versteck in einem Amsterdamer Hinterhaus schrieb Anne Frank ihre Gedanken auf - bis die Nazis kamen und das Mädchen im KZ sterben ließen.

Das Tagebuch der Anne Frank

Von der Pflichtlektüre zur Herzensangelegenheit

Von Nina Poelchau
Buddy Elias ist der einzige noch lebende Verwandte von Anne Frank. Er bedankt sich beim Ensemble.

Weltpremiere in Amsterdam

Das Tagebuch der Anne Frank kommt auf die Bühne

stern eMagazine Archiv

Alte stern-Ausgaben im digitalen Archiv

Renommierte Medienauszeichnung

#aufschrei und Postillon für Grimme-Online-Preis nominiert

Anne-Frank-Haus Amsterdam

Justin Bieber blamiert sich mit Gästebucheintrag

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo