HOME
Harry und Meghan zeigen ihren Sohn Archie

Prinz Harry und Herzogin Meghan

Neues Foto zeigt Baby Archie von ganz nah

Prinz Harry steht hinter seiner Frau, Herzogin Meghan, und schaut streng

Britische Presse spekuliert

Bei "Trooping the Colour": Hatten Prinz Harry und Meghan einen Disput auf dem Balkon?

Amy Schumer zeigt auf dem Foto ihre Kaiserschnittnarbe

Kürzlich Mutter geworden

Kritik an ihrem Schlabber-Look? Das ist Amy Schumers Antwort

Prinz Harry und Herzogin Meghan bei der Geburtstagsparade für die Queen

Herzogin Meghan und Prinz Harry

Ihre Nanny darf nicht plaudern

Herzogin Meghan und Prinz Harry auf der "Trooping the Colour"-Parade vor wenigen Tagen

Prinz Harry und Herzogin Meghan

Die Royals kämpfen gegen Landminen

Anthony Joshua und Prinz Harry verstehen sich ausgezeichnet

Prinz Harry

Spaßiges Treffen mit Star-Boxer

Sarah Ann Macklin

Prinz Harry und die Frauen: Dieses Model soll er anfangs neben Meghan gedatet haben

Harry und Meghan ließen ihre Hochzeit von Alexi Lubomirski fotografieren

Harry und Meghan

Hacker veröffentlichte private Hochzeitsfotos

Meghan und Prinz Harry

Royals

Meghans erster Auftritt seit der Babypause ist ein Affront gegen Trump

Die Royal Family bei Trooping the Colour im vergangenen Jahr

Trooping the Colour

Prinz Louis soll seine Premiere feiern

Donald Trump machte einen neuen Versuch, seine Aussagen über Herzogin Meghan zu erklären

Donald Trump

Nannte er Meghan "fies"?

Donald Trump beim Staatsbankett mit der Queen

Beim Staatsbankett

Er kann es nicht lassen: Donald Trump leistet sich erneut einen Fauxpas mit der Queen

Die Royals empfangen Donald Trump

Prinz Harry

Royal trifft Donald Trump ohne Meghan

Donald Trump Meghan Markle

Vor seinem England-Besuch

"Nasty": Donald Trump zieht gegen Herzogin Meghan vom Leder

Prinz William, Prinz Harry, Herzogin Meghan und Herzogin Kate (v.l.) zusammen auf einem öffentlichen Termin

Die Fab Four

Die jungen Royals arbeiten getrennt weiter

Prinz Harry bei der Eröffnung des Cricket World Cups in London

Prinz Harry

Er strahlt auch ohne Meghan und Archie

Prinz Harry mit Queen Elizabeth II. bei einer Gartenparty im Buckingham Palast

Prinz Harry

Voller Terminkalender an der Seite der Queen

Herzogin Meghan Prinz Harry

Royals

Thomas Markle wütet: TV-Film über Meghan und Harry sei "dumme Fiktion!"

Donald Trump, Herzogin Meghan, Prinz Harry und Prinz William

Staatsbesuch

Prinz Harry trifft auf Donald Trump - warum diese Begegnung unangenehm werden könnte

Herzogin Meghan bei einem Auftritt in London

Herzogin Meghan

Für Trump unterbricht sie die Babypause nicht

Serena Williams bei einem Event in Hollywood

Serena Williams

Sie besucht Herzogin Meghan und Archie

Prinz Harry beim Polo-Turnier in Italien

Prinz Harry

Erste Nacht ohne Archie für den guten Zweck

Eine Frohnatur: Schlagersänger Ross Antony

Ross Antony

Damit bringt ihn sein Mann zur Weißglut

Meghan Markle und Prinz Harry

Gratulation

Vor einem Jahr gaben sich Meghan und Harry das Jawort – so ereignisreich war die gemeinsame Zeit

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(