HOME

Adolf Sauerland

Adolf Sauerland

Der einstiege Oberstudienrat und heutige CDU-Oberbürgermeister der Stadt Duisburg steht seit dem Loveparade-Unglück 2010 in der Kritik. Nachdem die Duisburger Stadtverwaltung die Musik- und Tanzveran...

mehr...
Adolf Sauerland

Duisburgs Ex-Stadtchef Sauerland sagt in Loveparade-Prozess als Zeuge aus

Im Strafprozess um die Loveparade-Katastrophe ist am Mittwoch der frühere Duisburger CDU-Oberbürgermeister Adolf Sauerland als Zeuge vernommen worden.

Der ehemalige Duisburger Oberbürgermeister Adolf Sauerland wartet als Zeuge auf den Beginn des Loveparade-Prozesses

Adolf Sauerland

Duisburger Ex-Oberbürgermeister sagt im Loveparade-Prozess aus

Loveparade-Prozess: "Es muss endlich ein Ende haben"

Prozessbeginn in Duisburg

Loveparade-Katastrophe: 21 starben, Hunderte weitere leiden bis heute

Loveparade-Unglück jährt sich

Duisburg will den Neuanfang

Gedenken an Loveparade-Katastrophe

Duisburg wagt den Neuanfang

Bürgermeisterwahl in Duisburg

SPD-Kandidat könnte auf Sauerland folgen

Loveparade-Folgen in Duisburg

Der Bürgermeister, den die Bürger verachten

Die Loveparade-Katastrophe von Duisburg

Adolf Sauerland, der belagerte Bürgermeister

Von Florian Güßgen

Ermittlungen zur Loveparade-Katastrophe

Schaller und Sauerland gelten nicht als Beschuldigte

Loveparade-Katastrophe

Ermittler nehmen 16 Verdächtige ins Visier

Nach Loveparade-Katastrophe

Kein Verfahren gegen OB Sauerland

Wegen Loveparade-Katastrophe

Ketchup-Attacke auf Sauerland

Keine Konsequenzen für Sauerland

Duisburgs Oberbürgermeister bleibt im Amt

Duisburger OB

Sauerland darf bleiben

Erste Ratssitzung nach Loveparade-Unglück

Sauerland bleibt wohl im Amt

Innenausschuss zur Loveparade-Tragödie

Gegenseitige Schuldzuweisungen

Loveparade-Katastrophe

Ein Gutachten sieht Verantwortung beim Veranstalter

Antrag zur Sauerland-Abwahl gestellt

Sondersitzung am 14. September geplant

Love-Parade-Tragödie

Opposition bereitet Sauerlands Abwahl vor

Sauerland räumt keine Fehler ein

"Im Nachgang ist man immer schlauer"

Sauerland schließt Rücktritt aus

"Alle wollten die Loveparade"

Aufgehübschte Besucherzahlen bei der Loveparade

Sauerland gibt bewusste Täuschung der Öffentlichkeit zu

Sauerland an gefälschten Zahlen beteiligt

"Es gab Marketingzahlen und reale Zahlen für unsere Planung"

Loveparade-Katastrophe

Sauerland geht in die Offensive

Der einstiege Oberstudienrat und heutige CDU-Oberbürgermeister der Stadt Duisburg steht seit dem Loveparade-Unglück 2010 in der Kritik. Nachdem die Duisburger Stadtverwaltung die Musik- und Tanzveranstaltung als zuständige Behörde amtlich genehmigt hatte, wurde Sauerland nach der Katastrophe aufgefordert, politische Verantwortung zu übernehmen. Sauerland wies die erhobenen Vorwürfe zurück und lehnte Rücktrittsgesuche ab.