HOME

Damm in Nordengland ist wieder sicher

Whaley Bridge - Knapp eine Woche nach der Evakuierung wegen eines drohenden Dammbruchs dürfen die Bewohner des nordenglischen Städtchens Whaley Bridge wieder in ihre Häuser zurück. Das teilte die Polizei mit. Mehr als 1500 Menschen waren in Sicherheit gebracht worden, weil der Damm nach langanhaltenden, schweren Regenfällen zu brechen drohte - es bestand Lebensgefahr. Einsatzkräfte hatten die Struktur des beschädigten Bauwerks gestützt und den Wasserstand mit Hilfe von mehr als 20 Hochleistungspumpen deutlich gesenkt.

Rückkehr ins Dorf

Polizei erlaubt Rückkehr

Damm in Nordengland wieder sicher - Einwohner dürfen zurück

Paletten mit Sandsäcken

Neuer Regen setzt ein

Kampf gegen Dammbruch in Nordengland

Angst vor Dammbruch - Neuer Regen setzt ein

Angst vor Dammbruch: Weitere Evakuierungen in Nordengland

Teile des Damms bei Whaley Bridge sind bereits abgebrochen

Mögliche Katastrophe

Tausende Menschen in England fliehen vor drohendem Dammbruch

Angst vor Dammbruch in England - Hubschraubereinsatz

Beschädigter Staudamm

«Lebensgefahr»

Damm im Norden Englands droht zu brechen

Whaley Bridge

Drohender Dammbruch – Ortschaft in England evakuiert

Im Januar 2019 war der Damm im brasilianischen Brumadinho gebrochen und hatte hunderte Menschen in den Tod gerissen

270 Tote und Vermisste in Brasilien

Vale-Konzern muss nach verheerendem Dammbruch für alle Schäden aufkommen

Dammbruchkatastrophe in Brumadinho

Gericht verurteilt brasilianischen Vale-Konzern nach verheerendem Dammbruch

Einsatzkräfte suchen nach Dammbruch nach Verschütteten

Zahl der Todesopfer nach Dammbruch in Brasilien auf mehr als 120 gestiegen

Arbeiter in Florida untersuchen Schlagloch - und finden Tunnel zu US-Bank
+++ Ticker +++

News des Tages

Arbeiter untersuchen Schlagloch - und stoßen auf Tunnel zu US-Bank

Retter sucht im Schlamm der Erzmine bei Brumadinho in Brasilien nach Überlebenden

Tödliche Schlammlawine

Dammbruch in Brasilien: Polizei nimmt zwei Mitarbeiter des deutschen Tüv Süd fest

Brasilien, Brumadinho

Tödliche Schlammlawine

Dammbruch mit 58 Toten in Brasilien: TÜV Süd bestreitet Mitschuld

Anwohner am Ort der Katastrophe

Zahl der Todesopfer nach Dammbruch in Brasilien auf mindestens 58 gestiegen

Die ehemalige AfD-Chefin Frauke Petry
+++ Ticker +++

News am Wochenende

Streitfall "Blau": AfD verliert Klage gegen Frauke Petry

Angehörige von Vermissten warten auf Nachrichten

Behörden fürchten weiteren Dammbruch nach Katastrophe in Brasilien

Brasilien: Nach Dammbruch in Brumadinho – "Wenig Chancen, noch Überlebende zu finden"

Dutzende Tote, 300 Vermisste

Nach verheerendem Dammbruch: "Wenig Chancen, noch Überlebende zu finden"

Zerstörungen durch die Schlammlawine bei Brumadinho

Alarm: Neuer Dammbruch an Mine in Brasilien droht

Rettungskräfte im Einsatz im Unglücksgebiet

Zahl der Toten nach Dammbruch in Brasilien auf 34 gestiegen

Luftaufnahme des Katastrophengebiets

Rund 200 Vermisste nach Dammbruch in Brasilien

Eine Schlammlawine begrub mehrere Häuser unter sich

Rund 200 Vermisste nach Dammbruch in Brasilien

laos - dammbruch - staudamm

Pfusch am Bau?

Mehrere Tote und Hunderte Vermisste nach Dammbruch in Laos