HOME

Offensive gegen Islamisten: Irak befreit größtenteils IS-Hochburg Ramadi

Im Mai fiel die irakische Großstadt Ramadi an den IS. Am Dienstag startete der Irak eine Offensive zu ihrer Rückeroberung - offenbar mit Erfolg. 90 Prozent der Stadt sollen wieder unter Kontrolle Bagdads sein.

Irakische Truppen feiern ihre Erfolge in Ramadi:

Irakische Truppen feiern ihre Erfolge in Ramadi: In wenigen Tages, werde die Stadt komplett vom IS befreit sein, so das irakische Militär

Irakische Sicherheitskräfte haben nach eigenen Angaben die IS-Hochburg Ramadi im Westen des Landes größtenteils unter Kontrolle gebracht. Mehr als 90 Prozent der Provinzhauptstadt seien befreit worden, sagte Polizeioffizier Hadi Rasidsch am Mittwoch.In den nächsten Tagen werde es die gute Nachricht von der völligen Befreiung Ramadis geben, zitierte das staatliche Fernsehen am Mittwoch den General. Am Dienstag hatte die Armee mit Unterstützung der Luftwaffe ihre lang angekündigte Offensive begonnen, um den IS aus dem Zentrum der Hauptstadt der westlichen Provinz Anbar zu vertreiben.

Seit November rückt die Armee auf Ramadi vor. Allerdings kam der Vormarsch nur langsam voran, da die Regierung nur reguläre Streitkräfte einsetzt und auf schiitische Milizen verzichtet, denen bei der Rückeroberung von Tikrit im April Gräueltaten vorgeworfen worden waren. Der irakische Geheimdienst schätzt die Zahl der in Ramadi verbliebenen IS-Kämpfer auf 250 bis 300.

Sollte die Rückeroberung des 100 Kilometer westlich von Bagdad gelegen Ramadi gelingen, würde dem IS nach Tikrit die zweite größere Stadt entrissen. Die Großstädte Mossul und Falludscha sind noch in den Händen der Extremisten

ivi / Reuters / DPA
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.