HOME
Bambi
+++ Ticker +++

News des Tages

Wilderer muss im Gefängnis mindestens einmal im Monat "Bambi" schauen

Leopard verschleppt und tötet Kleinkind +++ Vorerst kein Dieselfahrverbot in Frankfurt +++ Tabakindustrie soll für Kippenbeseitigung zahlen +++ Die News des Tages im stern-Ticker.

Residenz des saudiarabischen Konsuls in Istanbul

Cavusoglu: Wir haben den USA keinerlei Audioaufnahme zu Khashoggi gegeben

Pompeo (l.) und sein türkischer Kollege Cavusoglu

Pompeo: Washington erwägt Aufhebung von Sanktionen gegen die Türkei

Türkische Polizei durchsucht Residenz

Türkische Ermittler durchsuchen saudiarabische Residenz in Istanbul

Pompeo will saudiarabische Untersuchung abwarten

USA wollen in Khashoggi-Affäre Untersuchung Saudi-Arabiens abwarten

Maas (l.) und Cavusoglu

Außenminister Maas will "enge und konstruktive" Beziehungen zur Türkei

Flüchtlinge aus Idlib auf dem Weg nach Norden

Hunderte Zivilisten fliehen vor syrisch-russischer Offensive aus Idlib

Außenminister Maas beim türkischen Präsidenten Erdogan

Bundesaußenminister bemüht sich in Ankara um Entspannung

Heiko Maas trifft sich in Ankara den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan 

Antrittsbesuch in der Türkei

Maas trifft Erdogan: Worum es bei dem Besuch geht

Besuch in der Türkei: Außenminister Heiko Maas

Internationale Diplomatie

Besuch in der Türkei: Außenminister Maas trifft sich mit Präsident Erdogan

Maas reist kommende Woche in die Türkei

Maas reist am Mittwoch zu Antrittsbesuch in die Türkei

Maas reist kommende Woche in die Türkei

Maas reist am Mittwoch zu Antrittsbesuch in die Türkei

Pastor Brunson muss im Hausarrest bleiben

Pompeo hofft auf baldige Freilassung von in Türkei inhaftiertem US-Pastor

US-Außenminister Mike Pompeo in Singapur

Pompeo: USA meinen es im Fall des inhaftierten US-Pastors "sehr ernst"

Pastor Brunson muss im Hausarrest bleiben

Türkei droht nach US-Sanktionen gegen Minister mit Gegenmaßnahmen

trump brunson erdogan

US-Sanktionen gegen die Türkei

Andrew Brunson: An diesem Pastor entzündet sich der Streit zwischen Trump und Erdogan

Pastor Brunson muss im Hausarrest bleiben

USA verhängen im Streit um Pastor Sanktionen gegen türkische Minister

Pastor Andrew Brunson

Angeklagter

Trump droht Türkei mit Sanktionen wegen angeklagten US-Pastors

Pastor Brunson muss im Hausarrest bleiben

Trump droht Türkei mit Sanktionen wegen angeklagten US-Pastors

Militärfahrzeuge der US-geführten Allianz in Manbidsch

Syrische Kurdenmiliz YPG verkündet Abzug von Truppen aus Manbidsch

Helfer an der Absturzstelle in Kuba
+++ Ticker +++

News des Tages

Havanna: Flugzeug stürzt kurz nach Start ab - drei Überlebende - wohl mehr als 100 Tote

Lawrow zwischen Sarif (l.) und Cavusoglu

Dreier-Gespräche zum Syrien-Konflikt in Moskau

Der Türkei-Korrespondent der "Welt", Deniz Yücel, sitzt seit Februar 2017 in einem Gefängnis bei Istanbul

Seit Monaten ohne Anklage in Haft

Deniz Yücel antwortet türkischem Minister mit scharfer Erklärung

JVA Pötzensee
+++ Ticker +++

News des Tages

Erneut zwei Gefangene aus Berliner Gefängnis Plötzensee entkommen

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.