HOME
Vermittler schlagen zwei Übergangsräte im Sudan vor

Vermittler schlagen zwei Übergangsräte im Sudan vor

In den festgefahrenen Verhandlungen zwischen Demonstranten und Militärführung im Sudan haben Vermittler die Gründung zweier Übergangsräte vorgeschlagen: einen unter Leitung des Militärs, der andere

Menschen demonstrieren im jemenitischen Taizz gegen die Huthi-Rebellen

Jemen

Rivalisierende Gruppen einigen sich auf Übergangsrat

Wahlen in Libyen

Übergangsrat ändert Spielregeln unmittelbar vor Wahltag

Wüstenstaat im Wartestand

Libyen vor neuer Ungewissheit

Dschalil als Chef des Übergangsrats in Libyen wiedergewählt

Nach Muammar Gaddafi

Kib ist neuer Premier in Libyen

Libyen

Gaddafis Todesschützen sollen vor Gericht

Nato-Einsatz in Libyen

Übergangsrat hofft auf Verlängerung bis Jahresende

Nach Gaddafis Tod in Libyen

Übergangsrat will die Scharia einführen

Im Kühlhaus zur Schau gestellt

Gaddafis Stamm fordert Diktatorenleiche

Libyens Zukunft ohne Gaddafi

Blutiger Neustart

Von Swantje Dake

Libyen

Verwirrung um Gaddafis Sohn

Bein-, Schulter- oder Kopfschuss

Todesumstände von Gaddafi liegen weiter im Dunkeln

+++ Liveticker zu Gaddafis Ende +++

Auch Gaddafis Söhne sind tot

Muammar al Gaddafi ist tot

Libyens Stunde null

Von Florian Güßgen

Libyen

100 Leichen in Bani Walid gefunden

Libyen

Rebellenarmee erobert Gaddafi-Hochburg Bani Walid

Kampf um Sirte

Rebellen gewähren Zeit für Flüchtlinge

Konflikt in Libyen

Vorort von Sirte fällt in Rebellenhände

Letzte Kämpfe in Libyen

Aufständische nehmen Sirte ein

Libyen

Übergangsrat vermisst 5000 Raketen

Libyen

Rebellen fassen offenbar Gaddafi-Sprecher Ibrahim

Libyen

Übergangsrat vermutet Gaddafi in Nähe der algerischen Grenze

Libyen

Rebellen finden Massengrab mit 1200 Leichen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(