HOME
Andreas Kalbitz, Spitzenkandidat und Landeschef der AfD in Brandenburg

"Spiegel"-Bericht

AfD-Spitzenkandidat Kalbitz war 2007 bei rechtsextremem Aufmarsch in Athen

Andreas Kalbitz, Spitzenkandidat der AfD und Landeschef in Brandenburg, hat einem Medienbericht zufolge an einem rechtsextremen Aufmarsch in Athen teilgenommen. Auch NPD-Funktionäre sollen vor Ort gewesen sein.

Brandenburgs AfD-Spitzenkandidat Andreas Kalbitz

"Spiegel": Kalbitz nahm 2007 an rechtsextremem Aufmarsch in Athen teil

Am Wochenende werden in der sächsischen Stadt Ostritz Hunderte Neonazis und Sympathisanten der rechten Szene erwartet - und Hunderte bis Tausende Gegner.

"Schild und Schwert"-Festival

Zu Adolf Hitlers 129. Geburtstag: Hunderte Neonazis wollen in kleinen sächsischen Ort einfallen

NPD: Udo Pastörs bei Stimmabgabe

Neonazis in Not

NPD verliert letzte Abgeordnete und Millionen

NPD-Kundgebung in Schwerin am 1. Mai - Anhänger sollen AfD Stimme geben

Mecklenburg-Vorpommern

NPD spielt für AfD den Wahlhelfer

Voigt soll beim NPD-Neujahrsempfang den Holocaust geleugnet haben

EU-Abgeordneter

Ex-NPD-Chef Voigt könnte Immunität verlieren

Prozessurteil

Ex-NPD-Bundeschef Voigt wegen Volksverhetzung verurteilt

Bundesgerichtshof

Hotels dürfen Neonazis abweisen

Urteil des Bundesgerichtshofs

Hoteliers dürfen rechtsextreme Gäste ablehnen

NPD-Vorsitz

Apfel verdrängt Voigt

Berliner NPD-Wahlplakate

Gericht entscheidet, "Gas geben" ist keine Volksverhetzung

Klage gegen Hausverbot abgewiesen

NPD-Funktionär Voigt will in Berufung gehen

Klage von NPD-Mann Voigt abgeschmettert

Hausverbot für Rechte ist rechtens

Fusion rechtsextremer Parteien

NPD und DVU wollen gemeinsame Sache machen

Parteitag in Bamberg

NPD und DVU planen Zusammenschluss

Tod des Neonazi-Anwalts

Riegers unsicheres Vermächtnis

Von Kerstin Herrnkind

1,27 Millionen Euro Strafe

Verwaltungsgericht bittet NPD zur Kasse

Video

Bewährungsstrafe für NPD-Chef

Owomoyela-Prozess

NPD-Chef Voigt zu Bewährungsstrafe verurteilt

Finanz-Fiasko

NPD zeigt sich selbst an

Parteispenden

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen NPD-Chef

Attentat von Passau

Rechte reagieren mit Hetze im Internet

NPD-Demo in Berlin

Viel Lärm um zwei Tempel

Rechtsextremismus

Machtkampf in der NPD