HOME

Eon verkauft US-Tochter

Goodbye, Amerika!

Um seine Schulden zu reduzieren, hat sich der deutsche Energiekonzern Eon von seinem US-Strom- und Gasgeschäft getrennt. Für einen Kaufpreis von umgerechnet 5,6 Milliarden Euro ging die Sparte an den bisherigen Konkurrenten PPl.

Neue Energie für Eon

Teyssen übernimmt Ruder beim deutschen Energiekonzern

Milliardendeal

Eon verkauft Hochstspannungsnetz an Tennet

Bernotat-Nachfolge

"Sparkommissar" Teyssen wird neuer Eon-Chef

Bernotat-Nachfolge

"Sparkommissar" Teyssen wird neuer Eon-Chef

Kartellverfahren

Eon trennt sich von Stromnetz

Zwischenruf

Priester des Atoms

Werner Müller und Evonik

Finale curioso

Energiesektor

Eon schweigt zu Netzplänen

Kohlekraftwerke

Verdammte Kohle

Jahresrückblick 2007

Die Abzocke der Energieriesen

Gastbeitrag

Die SPD lässt sich von Russland erpressen

Strommarkt

Eon fürchtet Brüssel mehr als Russland

Preiserhöhung bei Strom + Gas

"Offene Kriegserklärung an die Kunden"

Kommentar

Reguliert den Strommarkt!

Hohe Strompreise

Eon beschuldigt Politik und Staat

Energiepreise

Eon will Preise drastisch erhöhen

Managergehälter

2768 Jahre arbeiten für eine Managerrente

Von Jan Boris Wintzenburg

Eon-Chef Bernotat

"Die Zeiten billiger Energien sind vorbei"

Intrigen um Müller

Eigner wollen RAG-Chef stürzen

Energiemarkt

Eon senkt Gaspreise und kämpft

Energiemarkt

Endesa sagt "Si" zu Eon

Energiemarkt

Letzte Runde im Kampf um Endesa

Strommarkt

Mehr Wettbewerb dank Trennung?

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren