A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Michael Vesper

Sport
Sport
Nach Olympia-Kür von Hamburg: Ärmel hochkrempeln

Nach der Olympia-Kür von Hamburg zur Kandidatenstadt für die Olympischen Spiele und Paralympics für 2024 in der Frankfurter Paulskirche steht nun viel Arbeit bevor.

Abstimmung der DOSB-Vollversammlung
Abstimmung der DOSB-Vollversammlung
Deutschland schickt Hamburg ins Olympia-Rennen

Hamburg ist soll die Olympischen Spiele und Paralympics 2024 nach Deutschland holen. Die Mitgliederversammlung des Deutschen Olympischen Sportbundes fasste diesen Beschluss einstimmig.

Sport
Sport
Hamburg hofft auf breite Olympia-Unterstützung

Müde, aber zugleich auch erleichtert und kämpferisch gab sich Sportsenator Michael Neumann am Tag nach der Empfehlung des DOSB-Präsidiums für Hamburg als Olympia-Kandidat 2024.

Politik
Politik
Hamburg soll Olympia nach Deutschland holen

Großer Jubel in Hamburg, Ernüchterung in Berlin: Die Entscheidung des DOSB-Präsidiums, die Hansestadt als Bewerber für die Olympischen Spiele 2024 und 2028 zu empfehlen, hat erwartungsgemäß unterschiedliche Reaktionen in den jeweiligen Städten ausgelöst.

Hamburg oder Berlin?
Hamburg oder Berlin?
Endspurt im Rennen um die Olympischen Spiele

Hauptstadt und Hansestadt wollen die deutsche Olympia-Kandidatur für 2024. Wer vorn liegt, ist völlig offen. Am Montagabend teilt der DOSB seine mit Spannung erwartete Empfehlung mit.

Sport
Sport
DOSB-Präsidium uneins über Olympia-Bewerbung

DOSB-Chef Alfons Hörmann ließ sich in seinem Optimismus auch durch einen unerwarteten Seitenhieb seines "Vize" nicht erschüttern.

Sport
Sport
Vesper: DOSB hält an deutscher Olympia-Bewerbung fest

Der DOSB hält an einer deutschen Olympia-Bewerbung für 2024 fest. Das hat der Vorstandsvorsitzende Michael Vesper klargestellt, nachdem der Vizepräsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) Walter Schneeloch eine Kandidatur für 2024 infrage gestellt hatte.

Nachhaltigere Standortwahl
Nachhaltigere Standortwahl
Olympisches Komitee verabschiedet erste Reformen

Das IOC steht vor den einschneidendsten Reformen seit 15 Jahren. In Ausnahmefällen sollen künftig länder- und städteübergreifende Spiele möglich sein - gut, für die deutsche Olympia-Bewerbung.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?