HOME
Die Regionalstraße in der irischen Grafschaft Donegal  heißt jetzt R2D2

Umbennung der R242

Irland benennt Landstraße nach "Star Wars"-Roboter R2D2

Film ab und on the road: Der Roboter R2D2 aus der Filmsaga "Star Wars" ziert mit seinem Namen jetzt eine Landstraße nahe Malin Head in der nördlichsten Spitze Irlands. Denn Teile der Episode VIII wurden auf der grünen Insel gedreht.

Salvador Sobral

Paris, Lisboa

Salvador Sobral: Musik wie tanzende Regentropfen

Ein Screenshot des Unfall-Videos

Keine Erste Hilfe

Tödlicher Unfall: Autofahrer helfen nicht, sondern drehen um - Polizei ermittelt

Das Unglücksauto

Autofahrer in Nordrhein-Westfalen von umstürzendem Baum erschlagen

Ignorante LKW-Raser gefährden die Sicherheit im Straßenverkehr.

Verkehrsrowdy

Lebensgefährliches Überholmanöver: LKW-Fahrer rast trotz Gegenverkehr auf falscher Straßenseite

Marc auf seinem Schulweg: Wegen der Gefahren auf der kurvigen Landstraße darf er künftig das ganze Jahr über mit dem Taxi fahren

Einigung vor Gericht

Gefährlicher Schulweg: 13-Jähriger darf auf Amtskosten mit dem Taxi fahren

Nido Logo
Rumänien - Facebook live - Raserei - Unfall

Zwei Tote, vier Verletzte

Mann rast über Landstraße und zeigt Fahrt live auf Facebook – dann kracht er in den Gegenverkehr

nachrichten deutschland - Hakenkreuz auf straße

Kreis Paderborn

Unbekannte schmieren riesiges Hakenkreuz auf Straße – Staatsschutz ermittelt

Auf einer Landstraße in Kanada wurde ein deutscher Tourist angeschossen (Symbolbild)

Verdächtiger festgenommen

Deutscher Tourist fährt mit Familie durch Kanada - plötzlich trifft ihn ein Schuss in den Kopf

In dem Unfall simulierten zwei junge Frauen die "verletzten" Insassen.

Polizei-Test

Anderen helfen? Nein, Danke! Bei einem Unfall fahren alle vorbei

Von Gernot Kramper
Ein Fahrrad mit einem anmontierten Rasenmähermotor.

Rasenmähermotor statt Gepäckträger

Polizei stoppt Fahrradfahrer mit ungewöhnlich schnellem Antrieb

Elektromobilität in 2018

Das Jahr der E-Angebote

Nagold: Müllwagen kippt um und tötet fünf Menschen

Unfall mit fünf Toten

Müllwagen-Firma veröffentlicht Statement: "Wir sind sehr mitgenommen"

"Wo geht es hier zur nächsten Stadt?"

Begegnung auf der Landstraße

Wenn ein Kampfhubschrauber den Trucker nach dem Weg fragt

Von Gernot Kramper
Polizisten suchen zwischen Hambühren und Boye bei Celle nach Spuren einer Entführung, die sich später als erfunden herausstellt

Gefesselte 18-Jährige

Eine Brandserie, eine erfundene Entführung, eine skurrile Begründung

Von Finn Rütten
Polizeiwagen stehen vor dem als Horror-Haus berüchtigten Gebäude in Höxter

Horrorhaus in Höxter

Leichenspürhunde sollen Straße nach menschlichen Überresten absuchen

Trauernde Menschen am Ort des Busunglücks in Frankreich

Flammenhölle auf der Landstraße

Der Busfahrer sah das Unglück kommen

Neuer Bildband "Passbilder"

Über alle Berge

2013 starben 1934 Menschen auf Landstraßen.

Deutscher Verkehrssicherheitsrat

Kommt jetzt Tempo 80 auf der Landstraße?

Beim Streit um die Pkw-Maut scheint ein Ende in Sicht

Unions-Kompromiss in Sicht

Pkw-Maut soll nicht auf Landstraßen anfallen

Audi A8 mit Matrix-Licht

Es werde Licht

Porsche Cayman S

Wenn aus Spaß Ernst wird

Porsche Cayman S

Wenn aus Spaß Ernst wird

Statistik zu Verkehrstoten

Weniger Menschen sterben bei Verkehrsunfällen

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.