HOME

Gesucht: Das Auto des Jahres

Europäische Fachjournalisten stimmen in Kürze darüber ab, welcher Wagen Titelträger wird. Machen Sie mit und tippen Sie den Sieger für 2005. Es gibt attraktive Preise

Der erste Preisträger kam aus England. 1964 gewann der Rover 2000 eine inzwischen in der Automobilindustrie hochbegehrte Auszeichnung: Er wurde "Auto des Jahres". Seit Beginn des Wettbewerbs vor vier Jahrzehnten gewann Fiat am häufigsten, insgesamt achtmal - gefolgt von Renault mit fünf, Ford mit vier und Citroën wie Peugeot mit je drei Titeln. Der Titelträger des vergangenen Jahres heißt Fiat Panda.

Jetzt geht es in die neue Runde für 2005. Wir möchten Sie, liebe stern-Leser, einladen, bei diesem Wettbewerb mitzumachen. Tippen Sie, welches Automobil die Auszeichnung fürs Jahr 2005 bekommen wird. Hier geht´s zur Abstimmung.

Träger des Wettbewerbs sind sieben europäische Zeitschriften:

- "Autocar", England

- "L'Automobile", Frankreich

Blitzeis in Texas: Irre Pirouette: Dieser SUV-Fahrer hat mehr Glück als Verstand

- "Vi Bilägare", Schweden

- "Auto", Italien

- "Autovisie", Niederlande

- "Autopista", Spanien l

und der stern, der seit der Gründung von "Car of the Year" dabei ist. Gewählt wird der Titelträger von derzeit 58 europäischen Motorjournalisten aus 22 Ländern. Darunter ist auch einer vom stern. Die sieben Zeitschriften berufen die Juroren in dieses Gremium. Jedes der Jurymitglieder hat 25 Punkte zur Verfügung, von denen höchstens neun Punkte an ein Auto vergeben werden dürfen.

Dieses Jahr wird der Sieger unter 33 Kandidaten gewählt, die Sie auf diesen Seiten sehen können. Die Liste der fahrzeuge wird nach intensiven Beratungen des Jury-Komitees zusammengestellt, dem ebenfalls ein Vertreter des stern angehört. Um überhaupt Car-of-the-Year-Anwärter werden zu können, muss jedes infrage kommende Auto bis zum Jahresende auf mindestens fünf europäischen Märkten erhältlich sein. Ausgeschlossen jedoch sind Exoten, weil die Untergrenze bei 5000 verkauften Exemplaren liegt. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, entscheidet das Gremium nach folgenden Kriterien: Wirtschaftlichkeit, Komfort, aktive und passive Sicherheit, Fahreigenschaften, Funktionalität, Umweltfreundlichkeit, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und Design. Machen Sie mit, versuchen Sie Ihr Glück, geben Sie Ihren Tipp ab, welcher der 33 Kandidaten Ihrer Meinung nach die größten Chancen bei der internationalen Jury hat. Die Teilnahmebedingungen, den Einsendeschluss und die Abstimm-möglichkeiten finden Sie auf Seite 133.

Vom Gewinnspiel

sind die Mitarbeiter des Verlages Gruner+Jahr AG & Co. KG und ihre Angehörigen ausgeschlossen. Ebenso der Rechtsweg. Die Gewinner werden unter den richtigen Einsendungen gezogen. Der Gewinner des Hauptpreises erklärt sich damit einverstanden, dass sein Name wie auch sein Bild im stern veröffentlicht werden dürfen.

print

Wissenscommunity