HOME
Bananen-Botschaft

«Du bist wertvoll»

Meghan löst Trend mit Bananen-Botschaften aus

Beim Packen von Essenspaketen für Sexarbeiterinnen in Großbritannien griff die Ehefrau von Prinz Harry zum Stift und schrieb kurze, positive Botschaften für die Empfängerinnen auf Bananen. So konnte sie wirkungsvoll eine Wohltätigkeitsorganisation unterstützen.

Meghan Markle

Bananen-Botschaft

Darum wird Meghan Markle jetzt von einer Prostituierten kritisiert

Mut-Botschaft

Britische Royals

Meghan Markle schreibt Mut-Botschaften auf Bananen

Herzogin Meghan und Prinz Harry in Bristol bei der Begrüßung der kleinen Fans

Prinz Harry und Herzogin Meghan

Trotz Schneechaos in Bristol angekommen

Banksy-Bild in Paris

Nach Schredder-Aktion

Banksy-Auktion in Paris: Passiert wieder etwas Unerwartetes?

Bhagwan-Aschram in Indien
70 Jahre stern

Sekte

Besuch in Bhagwan-Kommune - wo der Sex die Gemeinschaft zusammenhält

Von Stephan Maus
Prinz William 2016 im Gespräch mit seiner Großmutter Queen Elizabeth II. und seinem Großvater Prinz Philip, als diese die East

Prinz William

Das hat er als Rettungspilot mitgemacht

Fan Douglas Moreton und Journalist Dan Howells

Fan aus England

Ticket zu Hause vergessen: Das ist der größte Pechvogel der WM

Schauspielerin Rosamund Pike im Februar bei der Berlinale. Dort startete "7 Tage in Entebbe" im Wettbewerb

Großaufnahme

15 Dinge, die Sie über Rosamund Pike wissen müssen

Von Bernd Teichmann
Kunststoffspikes zur Vogelabwehr

Schutz vor Kot

Reiche Briten installieren Anti-Vogel-Spikes auf Bäumen - damit das Auto sauber bleibt

Die junge Frau hängt kopfüber im Fenster

Filmreifes Missgeschick

Frau bleibt bei Tinder-Date im Klofenster stecken - der Grund ist echt peinlich

NEON Logo
Jenni zeigt stolz ihr Fahrrad

Bristol

Der dramatische Moment, als Jenni ihr eigenes Rad zurückstahl

Joe mit seinen neuen Freunden auf Mallorca

Suche per Facebook

Zehn Freunde wollten verreisen. Einer sagte ab. Dann sprang ein Fremder ein ...

Rechtsextreme bei einer Demonstration in Dover: Nach dem Brexit wird Fremdenfeindlichkeit in Großbritannien salonfähig

"Wann gehst Du nach Hause?"

Der Hass nach dem Brexit - Rassismus-Welle rollt über Großbritannien

Banksy

Wissenschaftler sicher

Ist Banksy dieser Mann aus Bristol?

Simon Pegg

Großaufnahme

15 Dinge, die Sie über Simon Pegg wissen müssen

Von Bernd Teichmann

Entlaufenes Reptil

Das twitternde Krokodil von Bristol

Neuer "Star Wars"-Film

Hunderte kommen zu erstem Casting

72-jährige DJane live in Hamburg

Mamy Rock macht der Jugend Mut

Krawalle in England

Fußballverband sagt Länderspiel ab

Der "Kampf um London"

Krawalle weiten sich nach Birmingham und Liverpool aus

50.000 Jahre alte Funde

Neandertaler stellten Schmuck her

Paul Potts

Das Leben ist eine Oper

Jahrhundertkind

Das erste Retortenbaby wird 30

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.