HOME

Conte eröffnet Libyen-Konferenz in Italien

Palermo - Italiens Regierungschef Giuseppe Conte hat die Libyen-Konferenz im sizilianischen Palermo eröffnet. Die Konferenz solle dazu beitragen, dass die «bewaffneten Auseinandersetzungen enden und dass Libyen auf einen Weg der Stabilisierung gebracht wird», sagte Conte in einer Video-Botschaft auf Twitter, bevor er die Teilnehmer willkommen hieß. Seinen Angaben zufolge nehmen neben Vertretern der rivalisierenden Parteien in dem nordafrikanischen Land zehn Staatschefs und die Außenminister von 20 Ländern teil.

Rom: Regierung will nach Unwettern Soforthilfen bereitstellen

Putin warnt nach US-Rückzug aus Abrüstungsvertrag vor Gegenmaßnahmen

Conte bei einem Auftritt in Rom

Italiens Regierung hält trotz Kritik der EU an Haushaltsplan fest

Flaggen

EU erwartet nähere Angaben

Italiens Finanzminister will Brüssel Schuldenpläne erklären

Italiens Ministerpräsident Conte

Italien will an seinem Haushaltsentwurf festhalten

Italiens Regierungschef Conte in Brüssel

EU-Kommission fordert Italien zu "Klärung" seiner Haushaltspläne auf

Di Maio und Conte

Höchste Schuldenquote in EU

Regierung in Rom einigt sich auf Haushaltsentwurf

Trauerfeier in Genua

Italien nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes in Genua

Suche nach Verschütteten nach Brückeneinsturz dauert an

Italiens Regierung verhängt Ausnahmezustand nach Brückeneinsturz in Genua

Protest gegen Trump in Irans Hauptstadt Teheran

Trump zu Treffen mit iranischer Führung bereit

Der italienische Regierungschef Giuseppe Conte (links) und US-Präsident Donald Trump bei ihrer Pressekonferenz im Weißen Haus

Trump preist Conte für harte Flüchtlingspolitik

Aus dem Mittelmeer gerettete Flüchtlinge

Deutschland sagt Italien Aufnahme von 50 Bootsflüchtlingen zu

Italiens Regierungschef Giuseppe Conte

Conte: Malta und Frankreich nehmen Teil der 450 Bootsflüchtlinge auf

EU-Gipfel erzielt Einigung über schärfere Asylpolitik

EU-Aufnahmelager und Frontex

Einigung auf EU-Gipfel: So soll die Asylpolitik verschärft werden

Annapolis
+++ Ticker +++

News des Tages

Mehrere Tote bei Schießerei in Zeitungsredaktion bei Washington

Merkel und Kurz beim EU-Gipfel

Italien blockiert beim EU-Gipfel Beschlüsse wegen Migrationsstreits

Bundeskanzlerin Angela Merkel mit spielenden Kindern in der Doppelschicht-Schule in Beirut

Nahost-Reise

Merkels gar nicht so versteckte Botschaft in die Heimat

Von Andreas Hoidn-Borchers
Unter Druck: Angela Merkel

Italien erhöht Druck auf Merkel vor EU-Sondergipfel zur Migrationspolitik

Italiens Regierungschef Giuseppe Conte

Italiens Regierungschef erteilt umstrittener Forderung nach Roma-Zählung Absage

Italiens Regierungschef Conte

Merkel empfängt am Montag italienischen Ministerpräsidenten Conte

Macron empfängt Conte in Paris

Conte und Macron für europäische Asylzentren in Herkunftsländern

Macron (li.) und Conte beim G7-Gipfel in Kanada

Macron empfängt Italiens Regierungschef Conte nach Flüchtlingsstreit

Macron (li.) und Conte beim G7-Gipfel in Kanada

Rom und Paris glätten vorerst die Wogen im Flüchtlingsstreit

Das könnte sie auch interessieren