HOME
Formular

Änderung der Reihenfolge

Deutsche können ihre Vornamen neu sortieren

Hannover - Christian Ulrich besitzt verschiedene Vornamen - wie viele andere Deutsche auch. Vor gut einem Vierteljahr ermöglichte eine Gesetzesänderung dem Niedersachsen, die Namen umzusortieren. Nun heißt er Ulrich Christian.

Ein tomatensoßenverschmiertes Baby lächelt glücklich in die Kamera

Tweets der Woche

"Kinder ohne zweiten Vornamen: Wie wisst ihr, wann eure Eltern wütend auf euch sind?"

Ein kleines Kind mit seiner Mutter

Namenstrends

Die beliebtesten Vornamen 2018: Wie wär's denn mal mit Donaldo, Smaralda oder Urs?

Macaulay Culkin

"Kevin – Allein zu Haus"-Star

Macaulay Culkin ließ Fans über neuen Namen entscheiden – das Ergebnis ist so witzig wie verwirrend

NEON Logo
Sänger Menowin Fröhlich ist erneut Vater geworden

DSDS-Star

So erklärt Menowin Fröhlich den ungewöhnlichen Vornamen seines Kindes

Florian David Fitz in seiner Rolle Thomas

Florian David Fitz

"Bei Adolf hört das Verständnis auf"

Wahlplakat von Hitler Alba

Wahlkampf in Peru

In diesem Dorf kämpfen Hitler und Lenin um das Amt des Bürgermeisters

Ein Mann tippt an einem Labtop

Erfolgreiche Suche

Student trifft in einer Bar seine Traumfrau - dann beginnt die verzweifelte Suche

NEON Logo
Ihr Name klänge nach Ghetto, wurde Hermeisha Robinson per E-Mail beleidigt. Offenbar wurde das die Jobanzeigen-Seite einer Klinik aus St. Louis gehackt.

Diskriminierende E-Mail

Jobabsage, weil der Name zu sehr nach "Ghetto" klingt

Michael Bublé und seine Frau Luisana haben das erste gemeinsame Töchterchen mit drei Vornamen bedacht

Michael Bublé

Das bedeuten die drei Vornamen seiner Tochter

Rassismus: Diese Nachricht stand auf einer Kundenrechnung

USA

Wegen seines Vornamens: Kellner bekommt rassistische Nachricht

NEON Logo
Zwei Mädchen spielen auf einer Wiese

Wahnsinn Kita-Suche

Kita lehnt Kind wegen seines Vornamens ab

Top 10 von 2017

Die beliebtesten Babynamen - und welchen ein Gericht nicht als Namen zuließ

Teddies mit den beiden beliebtesten Vornamen

Marie und Maximilian waren 2017 beliebteste Vornamen deutscher Eltern

Vornamen für Jungen und Mädchen

Diese Babynamen liegen 2018 voll im Trend

Stormi, North, Chicago, Saint

Die Kardashians können aus ihren Kinder jetzt einen Wetterbericht machen

Vornamen 2017

Chantal und Horst haben es schwer

Namensforscher: Die beliebtesten Vornamen 2017 sind zwei Dauerbrenner

Nido Logo

Studienergebnis

Initialen im Namen lassen uns intelligenter wirken

Kindernamen: Juschin, Flauschi oder Keks

Kevinismus

Diese Frau redet Eltern bekloppte Kindernamen aus: "Birkenfeld geht leider nicht"

Manche Kollegen haben qua Vorname einen natürlichen Vorteil im Job

Gute Nachricht für alle Dirks

Mit diesen Vornamen verdienen Sie mehr im Job

Von Daniel Bakir
Marie und Elias waren im Jahr 2016 die beliebtesten Babynamen in Deutschland

So heißt Deutschland

Das sind die beliebtesten Babynamen 2016

Lustige Namen

Elf Menschen, die schon bei der Geburt Pech gehabt haben

Sophie und Marie, Maximilian und Alexander: Das dürften auch für 2016 die beliebtesten Vornamen in Deutschland sein

Vorläufiges Ranking

Christmas, Blade, Kedyra: So schräg sind die Vornamen des Jahres

Die Mannschaft im Testspiel gegen England im März 2016.

Quiz zur Mannschaft

Erraten Sie die zweiten Vornamen unserer Nationalspieler?

Auf welche Rechtsgrundlage beziehen sich die Münchner Finanzämter im jüngsten Steuerskandal?
Gestern in Report: Münchener Mittelständler, die zum Beispiel Werbung bei Google gekauft haben, sollen auf gezahlte Werbung bei Google eine Quellensteuer von 15 Prozent zahlen, und zwar zunächst rückwirkend für die Jahre 2012 und 2013. Das Geld, so die Betriebsprüfer des Finanzamts München, könnten sich die Steuer ja von Google zurückholen. Klingt skurril. Klingt nach einer Sauerei. ich habe mir deshalb den 50a ESTG durchgelesen, was wenig Freude macht. Dort steht erstens: "Die Einkommensteuer wird bei beschränkt Steuerpflichtigen im Wege des Steuerabzugs erhoben", was bedeutet, dass (um im Beispiel zu bleiben) Google der Steuerschuldner ist und sich das Finanzamt dorthin wenden soll und unter Abschnitt 7: "Das Finanzamt des Vergütungsgläubigers kann anordnen, dass der Schuldner der Vergütung für Rechnung des Gläubigers (Steuerschuldner) die Einkommensteuer von beschränkt steuerpflichtigen Einkünften, soweit diese nicht bereits dem Steuerabzug unterliegen, im Wege des Steuerabzugs einzubehalten und abzuführen hat, wenn dies zur Sicherung des Steueranspruchs zweckmäßig ist. " Nach diesem Text muss das Finanzamt von Google diese Anordnung treffen und nicht das Münchner. Ich bin mir sehr sicher, dass das Finanzamt in Irland nicht tätig geworden ist. Was also könnte die Rechtsgrundlage für diese extreme Auslegung einer Vorschrift sein, die ursprünglich dazu gedacht war, dass Veranstalter von Rockkonzerten die Steuern für die ausländischen Musiker abführen (was ja vernünftig ist)?
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.