VG-Wort Pixel

USA Corona-Impfstoff absichtlich aus Kühlschrank geholt: Krankenhaus-Mitarbeiter sabotiert Impfungen

Sehen Sie im Video: Krankenhaus-Mitarbeiter zerstört absichtlich hunderte Dosen Corona-Impfstoff.




Im US-Bundesstaat Wisconsin hat ein Krankenhausmitarbeiter die Impfungen gegen Covid-19 sabotiert. Wie die Leitung des Krankenhauses mitteilte, habe der Apotheker 57 Impfstoffflaschen so lange aus dem Kühlschrank geholt, dass die darin enthaltenen 570 Impfdosen unbrauchbar wurden. Der Mitarbeiter wurde entlassen, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zu seinen Motiven gibt es bislang keine Erkenntnisse. Zunächst war die Krankenhausleitung von einem Versehen ausgegangen. In verschiedenen Gesprächen hatte der Mann dann offenbar zugegeben, den Impfstoff mit Absicht zerstört zu haben.
Mehr
In den USA hat ein Mitarbeiter einer Krankenhaus-Apotheke die Kühlkette des Corona-Impfstoffs unterbrochen. Er hat laut Krankenhaus-Leitung inzwischen Absicht zugegeben.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker