HOME

Beisetzung der früheren First Lady: Dieses Bild entstand bei der Trauerfeier von Barbara Bush. Fällt Ihnen etwas auf?

Der Abschied von Barbara Bush hatte fast etwas von einem Staatsbegräbnis. Ex-Präsidenten, Würdenträger, überparteilich großer Respekt und viel Wärme. Nur einer fehlte, aber er fehlte nicht allen.

Rund 1500 Trauergäste und vier ehemalige US-Präsidenten haben am Samstag in Houston (Texas) Abschied von der früheren First Lady genommen. In einer bewegten und liebevollen Trauerrede sagte ihr Sohn Jeb in der St. Martin's Episcopal Church: "Sie hat unser Leben mit Lachen und Freude erfüllt." Barbara Bush war am Dienstag im Alter von 92 Jahren gestorben. In einem Interview hatte die tief gläubige Bush gesagt, sie habe keine Angst vor dem Tod.

George H.W., 93, Bush und George Bush, beides ehemalige US-Präsidenten, nahmen Abschied von ihrer Frau und Mutter. In der ersten Reihe saßen First Lady , Hillary und Bill Clinton sowie das vormalige First Couple Barack und Michelle Obama einträchtig nebeneinander. Ein seltenes Bild.

"Aus Respekt" nicht bei Beisetzung von Barbara Bush

US-Präsident Donald Trump war derweil in Florida zum Golfen. Er hatte ausrichten lassen, "aus Respekt vor der Bush-Familie" nicht an der Zeremonie teilnehmen zu wollen. Das Verhältnis Trumps zum Bush-Clan ist wechselseitig sehr schlecht. Trump twitterte am Samstag, er denke an die Bush-Familie und bete für sie. Auf dem Rückweg vom Golfplatz twitterte er, die Feier an diesem "wundervollen Tag" im Fernsehen verfolgen zu wollen.

Am Abend nach der Feier (Ortszeit) wurde die Verstorbene nach einer kurzen Zeremonie an der Bush Library an der Texas A&M University beigesetzt, gut 160 Kilometer nordwestlich von . Barbara Bushs letzte Ruhestätte liegt ganz in der Nähe des Grabes ihrer Tochter Robin, die 1953 im Alter von drei Jahren an Leukämie gestorben war.

Netz amüsiert über Melania Trump und Barack Obama

Derweil lief das Netz mit hämischen Reaktionen auf das Fehlen von US-Präsident heiß.

 

 

Doch die Netzgemeinde amüsierte besonders ein Motiv, das bei der Beisetzung Barbara Bushs entstanden ist: Eine lächelnde First Lady Melania Trump - ausgerechnet mit Trumps Amtsvorgänger und Intimfeind .

 

 

 


fs / DPA