HOME
Eine tote Ratte schwimmt in einem Topf mit Brühe

China

Schwangere findet Ratte im Essen, Restaurant bietet ihr Geld – für eine Abtreibung

Als genügte die Tatsache nicht, dass sie in ihrer Brühe eine tote Ratte findet, reagiert das Personal des Hot-Pot-Restaurants in China auch noch extrem unterkühlt auf die Beschwerde der Kundin. Bestraft wurde die Fast-Food-Kette mit einem rasanten Börsenabsturz.

Natascha Nicklaus (links) und Nora Szász

Neuer Prozess um unzulässige Werbung für Abtreibungen im hessischen Kassel

El Salvador: Mordurteil, weil sie im fünften Monat ihr Baby verlor
stern-Gespräch

Alba Rodríguez

Sie wurde vergewaltigt, verlor ihr Baby - und muss dafür 30 Jahre in Haft

Von Jan Christoph Wiechmann
Gegner (r.) und Befürworter von Abtreibungen in Buenos Aires

Argentiniens Senat lehnt Legalisierung von Abtreibungen ab

Abtreibungsgesetz in Argentinien

Knappe Entscheidung

Parlament in Argentinien stellt sich gegen legale Abtreibungen

Jubel in Dublin

66 Prozent der Iren stimmen für Ende des Abtreibungsverbots

Abtreibungsbefürworterinnen jubeln über das Ergebnis

Iren stimmen klar für das Recht auf Abtreibung

Abtreibungsvoting Irland

S. Steinitz: Emanzitiert

Irland sagt "Yes" - doch das Gift der Abtreibungsgegner tröpfelt weiter

Von Sylvia Margret Steinitz
Die Mehrheit der Iren stimme für ein Ende des Abtreibungsverbots

Prognosen nach Wahlende

"Geschichte schreiben": Iren stimmen für Ende des Abtreibungsverbots

Irland: Referendum soll "Abtreibungstourismus" stoppen

Referendum gegen Abtreibungsverbot

Der "Abtreibungstourismus" spaltet Irland - und Kritiker der katholischen Kirche

Helge Braun

Kanzleramtschef: Wir wollen am Straßenrand keine Werbung für Abtreibungskliniken

Dobrindt nennt Ultimatum der SPD zu Paragraf 219a "nicht akzeptabel"

Koalition streitet weiter über Werbeverbot für Abtreibungen in Paragraf 219a

Dacht nur sehr kurz über Abtreibung nach: Rapperin Cardi

Cardi B

Sie zog eine Abtreibung in Betracht

Schwangerschaftsabbruch

Abtreibung – das sind die wichtigsten Fakten

Frauenärztin Nora Szász möchte auf ihrer Internetseite gerne straffrei über ihre Leistungen informieren, darunter auch Schwangerschaftsabbruch. Ganz neutral.

Information oder Werbung?

§219a: So behindern Abtreibungsgegner per Gesetz die Arbeit von Frauenärzten

Hannah Müller

Schwangerschaftsabbruch

Diese 28-Jährige berät Frauen über Abtreibungen - das hat sie Jens Spahn zu sagen

Bücher und Informationshefte zu Schwangerschaftsabbrüchen

Barley will Verurteilungen wegen des Werbeverbots gegen Abtreibungen eindämmen

Jens Spahn hat die Gegner des Werbeverbots für Abtreibungen scharf angegriffen

Provokanter Gesundheitsminister

Abtreibungsdebatte: Junge-Union-Chef springt Jens Spahn bei

Jens Spahn
Kommentar

Interview in der "Bild"-Zeitung

Lieber Herr Spahn, bitte reden Sie nicht von Dingen, die Sie nicht nachvollziehen können

Jens Spahn: "Mich wundern die Maßstäbe"

Interview in der "Bams"

Jens Spahn über Werbung für Abtreibungen - deutliche Worte in Richtung SPD

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU)

Spahn greift Gegner von Werbeverbot für Abtreibungen an

Le Plessis-Robinson

Internat für Schwangere: Dieses verlassene Schloss hat ein dunkles Geheimnis

Abtreibung

Schwangerschaftsabbrüche

Tabuthema: Warum deutsche Medizin-Studenten Abtreibungen an Papayas üben

Rufe nach Abschaffung des Werbeverbots für Abtreibungen werden lauter