HOME
Spitzen der Umweltverbände am Montag in Berlin

Umweltverbände auf Distanz zu Klimapaket der Regierung

Umweltverbände haben angesichts des von ihnen als weitgehend wirkungslos eingestuften Klimaprogramms der Regierung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine komplette Neufassung des

Protest vor dem Kanzleramt

Umweltverbände: Klimapaket ist keine Antwort auf die Klimakrise

Wildkatze in einem Gehege

Wildkatzen breiten sich ins nordöstliche Deutschland aus

Kreuzfahrtschiff

Umweltschutz

Ärger über Abschlussfahrt mit Kreuzfahrtschiff: Ausgerechnet Schüler lösen Klima-Debatte aus

NEON Logo

Mieter und Klima schützen: BUND schlägt Reformen vor

Atommüllbehälter

60 Prozent der Deutschen befürworten schnellen Ausstieg aus Atomkraft

Ernst-Christoph Stolper

«Auto von unten neu denken»

BUND fordert Autoindustrie zu Abkehr vom SUV auf

BUND verlangt Abkehr der Autoindustrie vom SUV

Podiumsdiskussion

Klimadebatte

Im SUV auf Katastrophenkurs? Autobauer treffen ihre Kritiker

Andreas Kalbitz (AfD) diskutiert mit Brandenburger Schülerinnen und Schülern zum Thema "Soll zum Schutz der heimischen Insekten- und Vogelpopulation die Förderung von Windkraftanlagen beendet werden?"

"Zopfgesichtiges Mondgesicht-Mädchen"

AfD-Spitzenkandidat beleidigt Greta Thunberg und attackiert Schüler bei Diskussionsrunde

Das Nest ist bis auf die Wurzeln ausgehoben und ­verladen

Berlin

Eine Ameise kapituliert nicht - warum für ein Amazon-Logistikzentrum eine Ameisenkolonie umgesiedelt wird

Von Mathias Schneider
Hinweisschild an einem Badessee

Bereits 32 Badeverbote laut BUND wegen Blaualgenalarms in diesem Sommer

Herstlicher Mischwald aus der Luft

Bundesumweltministerin Schulze plädiert für Aufforstung mit Laubmischwäldern

Holzernte in einem Wald

Umweltorganisation BUND warnt vor Zusammenbruch von Wäldern durch Klimawandel

Passanten in Berlin

Umweltschützer und Gewerkschafter fordern "sozial-ökologischen" Umbau der Gesellschaft

Flüssiggas-Container im Hamburger Hafen

Bundesrat gibt grünes Licht für Förderung des Baus von Flüssiggas-Terminals

Plastik

Umweltverschmutzung

Plastik gilt als recycelt, wenn es ins Ausland exportiert wird – wie Deutschland zur Plastikkrise beiträgt

Tote Fische und Plastikmüll im Senegal

Nur ein Bruchteil des Plastikmülls wird in Deutschland wiederverwendet

Der YouTuber Rezo

Kritik an Volkspartei

Faktencheck zum Anti-CDU-Video: Wo hat Rezo recht und wo nicht?

Bäume in einem reinen Kiefernwald
Meinung

Trotz Artengipfel-Ergebnissen

Helikoptereinsatz mit Insektengift gegen Raupe geplant – nicht dein Ernst, Brandenburg?!

Von Susanne Baller
Eine Biene an einer Lavendelblüte

Von Bienen und Blumen

Wenn der Balkon nach neuen Pflanzen ruft – auf diese Blumensorten fliegen Bienen

NEON Logo
Real Plastiktüten Nachhaltigkeit

Nachhaltig Einkaufen

Papier ist das neue Plastik: Warum Real die Tüten für Obst und Gemüse abschaffen will

NEON Logo
Wer mit den Bahn fährt, erlebt die unglaublichsten Geschichten: Gesucht wird der "Eisenbahner mit Herz".

Eisenbahner mit Herz

Abenteuer Alltag: Die Schaffner und ihre unglaublichsten Bahn-Geschichten

Von Till Bartels
Kühltürme von Kohlekraftwerk in Niederaußem

Umweltverbände: Aus Kohlekommission muss endlich "Klimakommission" werden

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.