HOME

Kriminologe: 14-jähriger Intensivtäter ist Einzelfall

München - Ein 14-jähriger Intensivtäter soll in einem Münchner Schwimmbad eine 13-Jährige sexuell missbraucht haben und sitzt nun in Untersuchungshaft - nach Ansicht des Kriminologen Christian Pfeiffer ist das ein «extremer Einzelfall». Die Unterbringung in U-Haft sei erst ab 14 Jahren möglich, die Einstufung als Intensivtäter ab 16 Jahren üblich. Der 14-Jährige müsse «schon reichlich viel auf dem Kerbholz haben», sagte Pfeiffer. Welche und wie viele Straftaten der Jugendliche schon begangen hat, wollte ein Polizeisprecher nicht sagen.

Radwege - Fails - Schikane - Koblenz

Verfehlte Verkehrsplanung

Koblenz pflanzt Baum mitten auf Radweg – es geht aber noch kurioser, wie diese Beispiele zeigen

Von Moritz Dickentmann
ICE in Lutherstadt-Wittenberg

GDL spricht nach Trunkenheitsfahrt eines Lokführers von "Einzelfall"

R. Kelly
Analyse

Doppelmoral im Showbusiness

R. Kelly ist kein Einzelfall: Warum so viele Superstars mit schlimmen Skandalen davonkommen

NEON Logo
Plakat mit einem Foto des verschwundenen Journalisten Jamal Khashoggi

Saudi-Arabien

Khashoggi kein Einzelfall: Saudischer Dissident erhebt schwere Vorwürfe gegen das Königreich

Bis auf den Firmennamen ist kein Unterschied zu erkennen.

Aldi

Mit dieser dreisten Kopie bringt Aldi eine Traditionsmarke in Bedrängnis

XXXTentacion

"Wenn Schlechtes von Schlechtem kommt"

Der im Irak gefasste Ali B., Blumen und Bilder am Fundort der Leiche von Susanna in Wiesbaden

Mordfall Susanna

Seehofer: Ali B. ist wieder in Deutschland

Lamya Kaddor
Interview

Hass auf Minderheiten

Islamwissenschaftlerin fordert härtere Strafen für Diskriminierung - bis hin zum Schulverweis

Eine Notiz, die in England an der Windschutzscheibe eines Krankenwagens hinterlassen wurde

England

"Fahrt eure Karre weg" – Notiz an Krankenwagen schockiert das Netz

NEON Logo
Eine Bakterienkultur in einer Petrischale. Meningokokken können eine Blutvergiftung auslösen. (Symbolbild)

Blutvergiftung

Familienvater verliert nach Infektion Arme und Beine - er ist nicht der Erste

Attila Hildmann ist einer der erfolgreichsten Kochbuchautoren Deutschlands - und rastet trotzdem regelmäßig aus.

Nach Facebook-Ausraster

Attila Hildmann, der Wut-Veganer

Von Christoph Fröhlich
Astrid F. mit ihrer Tochter: Ihr Chef wollte sie nach der Elternzeit nicht weiter beschäftigen

Existenzrisiko Kind

Elternzeit ja, Weiterbeschäftigung nein

Von Kerstin Herrnkind
Auch wenn sie selbst Kinder haben, schätzen Chefs es nicht, wenn ihre Mitarbeiterinnen schwanger werden. Oder Väter in Elternzeit gehen möchten.

Eltern-Mobbing

Weil wir da sind, haben unsere Eltern ihren Job verloren

CIA-Direktor John Brennan bei der Pressekonferenz zur Veröffentlichung des Berichts über CIA-Folterprogramme

US-Folterreport

CIA-Chef: "Bedauerliche" Fehler und Einzelfälle

Chronik

Abschüsse von Passagierflugzeugen

Vom Ausspionieren und Auflauern

Unter Stalkern

Von Sophie Albers Ben Chamo

Aktuelle Stunde im Bundestag

Regierung nennt Fall Hoeneß "Einzelfall"

Europa in der Krise

EU-Politiker sehen Zypern-Rettung als Einzelfall

Mietrecht

BGH kippt Haustierverbot in Mietwohnungen

Nach Enttarnung der NSU

Mehr als 100 Rechtsextreme leben im Untergrund

Nach Angriff auf Rabbiner in Berlin

Zentralrat der Juden appelliert an muslimische Verbände

Sex-Skandal der Ergo-Versicherung

Herr Kaiser hatte öfter Bock auf Lustreisen

SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach zum Transplantationsskandal

"Es sind krasse Einzelfälle"