HOME
Hall of Fame Lothar Matthäus

Hall of Fame des deutschen Fußballs

Diese elf deutschen Fußballer und ein Trainer sind die Besten

Diese zwölf Namen kennt in Deutschland jeder Fußballfan. Erstmals werden die Besten der Besten in einer Hall of Fame des deutschen Fußballs gewürdigt. Einer der Gewählten spielte sogar für zwei Nationalmannschaften.

Joachim Löw beim Training im Stade de France

Schicksalsspiel gegen Frankreich

Vier Gründe, warum Löw bei einer Niederlage zurücktreten sollte

Von Tim Schulze
Testspiel Deutschland Peru

Testspiel in Sinsheim

Debütant Schulz rettet DFB-Auftritt gegen Peru - spätes 2:1-Siegtor

P. Köster: Kabinenpredigt

Ein Spiel dauert 60 Minuten? Lasst den Fußball, wie er ist!

Guardiola und Co.: 12 Sextipps großer Fußballtrainer

Guardiola, Vogts und Co.

12 Sex-Tipps großer Fußballtrainer

Maries Modelcheck

stern-Stimme Maries Modelcheck

Ja wo laufen sie denn? Heidi Klum sucht wieder Kandidatinnen für GNTM

Am Boden zerstört: Die Schalker Roman Neustädter, Kaan Ayhan (liegend) und Benedikt Höwedes nach dem Last-Minute-Treffer von Werder Bremen

Bundesliga im stern-Check

Das Spiel dauert 90 Minuten? Von wegen!

Weltmeister-Trainer

Joachim Löw will weitermachen

Pressestimmen zum 4:4 in der WM-Quali

"Historische Schweden-Bomben!"

Champions League

Ist Ballbesitz ein aussterbendes Phänomen?

NFL

NFL-Kolumne - Rückblick auf den Super Bowl XLVI

NFL

NFL-Kolumne - Zwei entscheidende Spielzüge der ersten Playoff-Runde

Heinrich Klein

Erfinder der Torwand ist tot

WM in Südafrika

Die sieben Gründe des deutschen Erfolges

HSV-Bayern

Der Wechsel-Wüterich

Fußball

Reporterlegende Rudi Michel ist tot

WM-Torschütze 1954

Fußball-Weltmeister Alfred Pfaff gestorben

EM-Stadt Bern

Die Wunder an der Aare

"Mario Strikers Charged Football"

Marios skurrile Welt des Fußballs

"Mario Strikers Charged Football"

Marios skurrile Welt des Fußballs

"Duelle - Adidas gegen Puma"

Zwei Weltmarken, aus Hass geboren

Von Niels Kruse

Trainerwechsel

Löw macht den Klinsmann

Fußball-Nationalelf

Titel-Schmiede Schweiz

WM-Historie

Highlights ohne Ende

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.