HOME

Stephan Maus

Stephan Maus

Autor


Ich bin seit 2014 Autor beim stern. Zuvor war ich stern-Kulturredakteur, davor freier Literaturkritiker und Schriftsteller. Ich interessiere mich für alle, die eine Geschichte zu erzählen haben. Sei sie berührend, bemerkenswert, furchterregend oder tragisch – am besten alles zusammen. Der Terrorist Carlos hat mir erzählt, warum er sich für einen aufrechten Soldaten hält. Pola Kinski hat mir anvertraut, dass ihr Vater Klaus Kinski sie in ihrer Kindheit missbrauchte. Hélène Honoré erzählte mir das Leben ihres Vaters Philippe, einer der "Charlie Hebdo"-Zeichner, die von islamistischen Terroristen ermordet wurden. Ich bin gespannt, was noch kommt.


Stephan Maus folgen:

Alle Artikel

Trauerveranstaltung am UKE in Hamburg

Mann stirbt nach Security-Einsatz

"Sie haben ihm die Luft abgedrückt" – schwere Vorwürfe nach Tod eines Psychiatrie-Patienten

Internetbetrug

Was passiert, wenn man auf Spam-Mails antwortet? Unser Autor im Kontakt mit einer Diktatorentochter

Michel Houellebecq

Umstrittener Autor

Das Lumpen-Orakel – eine Begegnung mit Michel Houellebecq

Mordfall Olof Palme: Stieg Larrson entdeckte hochbrisantes Netzwerk

Schwedens Ministerpräsident

Brisante Verbindungen – was Thrillerautor Stieg Larsson über den Mordfall Olof Palme herausfand

Markus Söder: stern wagt Annäherung an bayerischen Ministerpräsidenten

Bayerische Landtagswahl

Die 13 Gebote des Markus Söder: Eine heimliche Annäherung im Bierzelt

Bhagwan-Aschram in Indien
70 Jahre stern

Sekte

Besuch in Bhagwan-Kommune - wo der Sex die Gemeinschaft zusammenhält

Im Kajak an der schwedischen Westküste

Kajaktour in Schweden

Vor dem großen Sturm: Mit Paddelschlägen durch die Schären

"Lass ihn nicht herumlaufen, ich beobachte ihn mit dem Fernglas. Sobald ich ihn draußen finde, schnappe ich ihn mir, und dann findest du ihn unten in der Vologne wieder"
stern-crime

Kindesentführung

Sie nennen ihn "Rabe". Er krächzt. Seine Anrufe bringen den Hass ins Tal. Und dann holt er sich den Jungen ...

Unterweltkrieg von Marseille: Zwei Brüder – nur einer überlebt
stern crime

Organisiertes Verbrechen

Zwei Brüder – nur einer überlebt den dreckigen Unterweltkrieg von Marseille

Boris Becker: Hippies besetzen die Finca des ehemaligen Tennis-Stars

Mallorca

Bum Bum Bauchi – Wie Hippies Boris Beckers Finca besetzen

Polen: Widerstand gegen das umstrittene Holocaust-Gesetz

Polen

Besuch bei einem Paar, das Widerstand leistet: gegen Nationalismus und das umstrittene Holocaust-Gesetz

Tierfotografie

Eulen: die Könige der Nacht in spektakulären Porträts

Facebook Likes Daten

Was weiß Zuckerberg über mich?

Ich bin 3000 Dateien: Meine Facebook-Sucht, meine Daten und Cambridge Analytica

Starregisseur Werner Herzog im Interview: "Ich bin ein Soldat"
stern-Gespräch

Regie-Legende

Werner Herzog: "Bei so einer Frage muss ich auf die Herrentoilette und mich übergeben"

Rote Flora: Flora bleibt!
Kommentar

Nach G20-Krawallen

PRO: Eine Trutzburg für die Vernunft - warum die Rote Flora bleiben muss

Emmanuel Macron: Der neue fanzösische Präsident scheint unbesiegbar
stern-Reportage

Brigitte und Emmanuel Macron

Der Unwiderstehliche und seine Meisterregisseurin

Marseille: Krieg um Drogen
stern-reportage

Drogenkrieg in Marseille

Der Moloch und der Tod

Macron gegen Le Pen

Außenseiter und schmutziger Wahlkampf: Das müssen Sie zur Frankreich-Wahl wissen

Serdar Somuncu
stern-Gespräch

Serdar Somuncu

"Erdogan tut alles dafür, im Knast zu landen"

Ilich Ramírez Sánchez, genannt "Carlos, der Schakal"
stern-Gespräch

Carlos, der Schakal

"Verräter töten wir" - Interview mit einem Massenmörder

Ferdinand von Schirach
Interview

Ferdinand von Schirach

"Das Dunkle ist in uns allen"

Steinzeitdiät

Essen als Statussymbol

Steinzeitdiät im Selbstversuch: "Ich war selten so besessen von einem Thema"

Ronald Schill

Ronald Schill bei "Adam sucht Eva"

Der Schill und die Sünde

Bernard Hennebique lehnt in der Tür seiner Bar L’Illustration in der Altstadt von Lille, Nordfrankreich
stern-Reportage

Frankreich

Tour de France

Das könnte sie auch interessieren