A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Mario Theissen

Formel 1
Formel 1
Kubica bangt weiter um seine Hand

Der schwer verunglückte Formel-1-Rennfahrer Robert Kubica ist in ein künstliches Koma versetzt worden. Zuvor hatte ein Ärzteteam in einer siebenstündigen Operation versucht, die zertrümmerte rechte Hand zu retten. Ob das gelungen ist, wird sich erst in in paar Tagen zeigen.

Formel-1-Skandal
Formel-1-Skandal
Bewährung für Renault - "lebenslänglich" für Briatore

Das Renault-Team ist wegen der Verwicklung in den Unfall-Skandal der Formel 1 für zwei Jahre auf Bewährung gesperrt worden. Dagegen wurde der ehemalige Renault-Teamchef Flavio Briatore als mutmaßlicher Drahtzieher lebenslang aus der Formel 1 ausgeschlossen.

Formel 1
Formel 1
Unfall-Skandal - Renault droht Totalschaden

Fahrer-Roulette bei Ferrari, Ermittlungen gegen Renault und Bernie Ecclestone in Angst: Die Formel 1 dreht im Titel-Endspurt 2009 mächtig am Rad. Felipe Massa kann hingegen aufatmen. Nach seinem schweren Unfall wird er in der nächsten Saison wieder hinter dem Ferrari-Steuer sitzen.

BMW-Ausstieg
BMW-Ausstieg
Formel 1 vor dem Abgrund

Die Formel 1 passt nicht mehr ins Konzept von BMW. Der Münchner Autobauer steigt in der wirtschaftlichen und sportlichen Krise zum Saisonende aus der Rennserie aus. Das ist ein ernst zu nehmendes Alarmsignal für die gesamte Branche, denn das Beispiel der Bayern könnte Schule machen.

BWM-Ausstieg
BWM-Ausstieg
Formel 1 passt nicht zur Vorbildrolle

Vollbremsung bei BMW: Der Autobauer will sein Engagement in der Formel 1 nach der laufenden Saison beenden. Grund ist ein Strategiewechsel des Konzerns, für den auch der Mönchengladbacher Nick Heidfeld fährt. BMW-Sauber-Chef Mario Theissen zeigte sich enttäuscht.

Konflikt ums Budget
Konflikt ums Budget
Formel 1 vor dem Ende

An ihrem Geburtsort Silverstone hat ein Aufstand der Spitzenteams der Formel 1 möglicherweise den Todesstoß versetzt. Mit der Ankündigung einer eigenen Rennserie ab 2010 und dem Rückzug aus der Königsklasse hat die Team-Vereinigung Fota die Formel 1 in ihrem 60. Jahr zumindest in der derzeitigen Form begraben. Die Folgen sind noch nicht absehbar.

Formel-1-Spaltung
Formel-1-Spaltung
"Das ist das Ende der Formel 1"

Die Reaktionen auf die angekündigte Gründung einer alternativen Rennserie zur Formel 1 sind ganz unterschiedlich. Während Formel-1-Boss Bernie Ecclestone Gelassenheit demonstriert, sehen andere das Ende einer Ära heraufziehen.

Formel 1 in Istanbul
Formel 1 in Istanbul
Vettel rast auf Pole-Position

Sebastian Vettel startet beim Großen Preis der Türkei am Sonntag von der Pole-Position. Der Red-Bull-Pilot aus Heppenheim fuhr am Samstag in der Qualifikation in 1:28,316 Minuten die Bestzeit.

Formel-1-Training in Barcelona
Formel-1-Training in Barcelona
Rosberg-Auto nach Bestzeit abgeschleppt

Verrückter Auftakt zum ersten Europa-Rennen der Formel-1-Saison: "Trainings-Weltmeister" Nico Rosberg musste nach erneuter Tagesbestzeit in Barcelona seinen Williams-Toyota abschleppen lassen - auch BMW-Sauber ging durch ein Wechselbad der Gefühle.

Formel-1-Zoff
Formel-1-Zoff
BMW unterstützt Ferrari

Im Streit um die Budgetobergrenze in der Formel 1 hat BMW-Boss Mario Theissen Ferrari den Rücken gestärkt. Fia-Präsident Max Mosley hatte jüngst die scharfe Ferrari-Kritik gekontert und gemeint, die Formel 1 könne auch ohne das Team aus Italien überleben.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?