A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Ex-Präsident des FC Bayern München

Als Fußballer hat er alles erreicht. Er wurde in den 1970ern erst Europa- und dann Weltmeister, mit dem FC Bayern dreimal Deutscher Meister, gewann den DFB-Pokal und 1974 den Europapokal der Landesmeister. In seinen neun Jahren beim FC Bayern schoss er insgesamt 239 Tore, musste mit 27 Jahren aber seine Karriere wegen einer Knieverletzung beenden. Er wechselte direkt ins Management des FC Bayern und konnte an die Erfolge als aktiver Spieler anknüpfen. 2013 gelang sogar das Triple; Deutscher Meister, DFB-Pokal-Sieger, und Champions-League-Gewinner. Neben dem Job beim FC Bayern betreibt Hoeneß eine Wurstfabrik, die unter anderem Aldi und Feinkost Käfer beliefert. Er steht gern als Gutmensch im Mittelpunkt, der viel Geld für soziale Zwecke spendet. Nach einem Artikel des stern im Januar 2013, in dem über einen Fußballfunktionär und vermutliche Steuerhinterziehung berichtet wurde, reichte er eine Selbstanzeige beim deutschen Fiskus ein, was Hausdurchsuchungen und eine Anklage nach sich zog. In erster Instanz wurde Hoeneß am 13. März 2014 zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und sechs Monaten verurteilt. Er hat auf eine Revision verzichtet und ist nach dem Urteil von all seinen Ämtern beim FC Bayern zurückgetreten.

Lifestyle
Lifestyle
Weihnachten daheim - Uli Hoeneß hofft auf Urlaub

Darauf hat sich Uli Hoeneß wohl schon lange gefreut: Endlich wieder im eigenen Bett schlafen. Seit einem halben Jahr ruht er auf einer eher schmalen und harten Matratze, der Komfort im Gefängnis hält sich eben in Grenzen.

Distanz zur Politik
Distanz zur Politik
Uli Hoeneß gibt Verdienstorden zurück

Er will damit laut "Bild" auf Distanz zur Politik gehen: Uli Hoeneß hat seinen Bayerischen Verdienstorden zurückgegeben. Der Steuersünder fühle sich angesichts seiner Strafe unfair behandelt.

BVB-Star hatte nie einen Führerschein
BVB-Star hatte nie einen Führerschein
Marco Reus und seine Autos

Marco Reus hatte nie einen Führerschein - doch seine Luxusautos präsentierte er stets gern. Der BVB-Star warb sogar für ein Automodell. Nun ist der Spott in den sozialen Netzwerken groß.

Bilder des Jahres 2014 - März
Bilder des Jahres 2014 - März
MH370, ADAC, Hoeneß - und dann war da noch ein Po-Grapscher

Uli Hoeneß wird wegen Steuerhinterziehung zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Russland annektiert die Krim. Und der ADAC durchlebt den größten Skandal seiner Geschichte.

Nachrichten-Ticker
Drei Jahre und neun Monate Haft für Hoeneß-Erpresser

Der geständige Erpresser von Uli Hoeneß ist zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden.

Panorama
Panorama
Hoeneß-Erpresser zu fast vier Jahren Haft verurteilt

Der Erpresser von Uli Hoeneß ist zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. "Es besteht kein Zweifel an der Täterschaft des Angeklagten", sagte der Vorsitzende Richter Oliver Ottmann.

Er drohte mit
Er drohte mit "unruhigem Haftverlauf"
Hoeneß-Erpresser muss länger in Haft als Hoeneß selbst

Der Erpresser von Uli Hoeneß ist zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden. Der Mann muss für drei Jahre und neun Monate hinter Gitter. Damit wird er länger in Haft sein als Hoeneß selbst.

Nachrichten-Ticker
Hoeneß-Erpresser legt Geständnis ab

Uli Hoeneß bleibt ein neuer Auftritt vor Gericht erspart: Weil sein mutmaßlicher Erpresser zum Prozessauftakt ein umfassendes Geständnis ablegte, muss der wegen Steuerhinterziehung in Haft sitzende ehemalige Präsident des FC Bayern München nach Angaben einer Gerichtssprecherin nicht als Zeuge vor dem Landgericht München II aussagen.

Prozessauftakt in München
Prozessauftakt in München
Mutmaßlicher Hoeneß-Erpresser legt Geständnis ab

215.000 Euro oder Probleme in der Haft: Zum Auftakt des Prozesses gegen den mutmaßlichen Erpresser von Uli Hoeneß hat der Angeklagte gestanden, den Ex-Bayern-Präsidenten bedroht und erpresst zu haben.

Uli Hoeneß
Uli Hoeneß
Mutmaßlicher Erpresser vor Gericht

Prozessauftakt in München: Der Mann, der den Ex-Bayern-München-Präsidenten und verurteilten Steuersünder Uli Hoeneß mutmaßlich erpressen wollte, muss sich nun vor Gericht verantworten.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Uli Hoeneß auf Wikipedia

Ulrich „Uli“ Hoeneß ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und stellvertretender Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG.

mehr auf wikipedia.org