HOME

Haute Couture vs. Fashion Week

Paris hat Robert Pattinson, Berlin die Lochis

Fashion Week

stern-Stimme Maries Modelcheck

Make Fashion Week Great Again!

Kim Kardashian

Promischreck Witali Serdjuk

Wer ist der Mann, der Kim Kardashian den Po küssen wollte?

Von Julia Kepenek

Modewoche Mailand

Philipp Plein knutscht und Paris Hilton fährt Karussell

GNTM Siegerin Kim Hnizdo

stern-Stimme Maries Modelcheck

Michael Michalsky - so bringt er GNTM-Siegerin Kim ganz groß raus

Anna Ermakova

So macht sich Boris Beckers Tochter als Model

Von Julia Kepenek

Iman ruft zum Boykott

Die Modebranche ist farbenblind

Von Julia Kepenek

Fashion Week in Berlin

Übergroße Mode statt großer Namen

Stars bei Berlin Fashion Week

Guido Maria Kretschmer findet dünne Models toll

Berlin Fashion Week

Stilettos, Streetwear und Selbstbewusstsein

Model Jourdan Dunn

Gefeuert wegen ihrer Brüste

Von Jens Maier

Start der Berlin Fashion Week

So groß und lang war die Modewoche noch nie

Fashion Week in Berlin

Tops und Flops der Modewoche

Fashion Week Berlin

Michalsky zeigt den Babybauch

Fashion Week in Berlin

Sylvie van der Vaart gibt ihr Laufstegdebüt

Versace eröffnet Fashion Week Paris

Picasso zum Anziehen

Fashion Week in London

Kate-Chic und typisch britisch

Berlin Fashion Week 2011

Strickmäntel, Leder, Leo-Look

Berliner Fashion Week

Wie sexy ist Berlin wirklich?

Von Jens Maier

Berliner Fashion Week

Retro-Mädchen, Jeans und rote Fäden

Fashion Week in Berlin

Mode ist Chefsache

H&M eröffnet Flagshipstore auf den Champs-Élysées

"Besser ein Klamottenladen als eine Bank"

Model Mario Galla

"Ich mag meinen Körper"

Berliner Fashion Week

Das müssen Sie über die Modewoche wissen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(