VG-Wort Pixel

Kontrollierte Sprengung Mitten in Wohngebiet: Deutsche Weltkriegsbombe explodiert in England

Sehen Sie im Video: Deutsche Weltkriegsbombe in Exeter gesprengt.




Der Zweite Weltkrieg endete vor über 75 Jahren, und dennoch geht hier im südwestenglischen Exeter eine Weltkriegsbombe hoch. Innerhalb von 100 Metern hatten die Behörden am Samstag das Gebiet rund um den Bombenfundort evakuiert. Gegen 18 Uhr Ortszeit wurde sie gesprengt. An dem Einsatz waren Dutzende von Freiwilligen beteiligt. Die Anwohner, unter denen auch viele Studenten der Universität Exeter waren, wurden in nahegelegene Hotels untergebracht. Der erste Bombenabwurf der Wehrmacht auf die 130.000-Einwohner-Stadt ereignete sich in der Nacht vom 7. auf den 8. August 1940. Dabei seien aber nach Angaben lokaler Tageszeitungen nur ein Kanarienvogel und einige Hühner getötet worden. Der erste der sogenannten "Baedeker-Angriffe" erfolgte am 24. April 1942, als 25 deutsche Bomber etwa 70 Menschen töteten. Insgesamt kamen im Zweiten Weltkrieg über 230 Menschen in Exeter durch deutsche Bomben ums Leben, über 470 wurden dabei verletzt.
Mehr
Im Jahr 1940 begann die deutsche Wehrmacht mit ihren Bombenabwürfen über der südwestenglischen Stadt. Nun haben Experten einen Blindgänger gesprengt.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker