HOME

«Wirtschaftsweise»: Heizen und Verkehr teurer machen

Berlin - Die «Wirtschaftsweisen» haben der Bundesregierung empfohlen, den Ausstoß von Kohlendioxid beim Heizen und im Verkehr teurer zu machen. Dabei halten sie sowohl einen neuen Emissionshandel als auch eine CO2-Steuer für möglich. Das geht aus einem Gutachten hervor, das die Regierungsberater an Kanzlerin Angela Merkel übergeben haben. Was der Staat so einnehme, solle er aber an die Bürger zurückgeben, entweder pauschal oder durch eine Senkung der Stromsteuer, empfiehlt das Gremium. Das Geld aus einer möglichen CO2-Steuer müsse außerdem auch wirklich für die Klimapolitik genutzt werden.

Stahlproduktion bei ThyssenKrupp

Karliczek bei Thyssenkrupp

Hüttengas zu Rohstoffen: Stahlindustrie will CO2 vermeiden

Kramp-Karrenbauer: Kohlendioxid-Ausstoß muss etwas kosten

Grüne wollen 40 Euro CO2-Preis

Ein volles Bierglas

Großbritannien droht Bierkrise

Das Bier könnte knapp werden – Was der Mangel an Kohlendioxid damit zu tun hat

Auspuffrohre eines VWs, im Hintergrund die Wolfsburger Konzernzentrale
Blog

Der Skandal im Skandal

Wie die Regierung VW zu laxen Tests ermutigte

Von Hans-Martin Tillack
Eine Landschaft mit Rinnen und Kanälen in einem Teil des Newton-Kraters auf dem Mars

Trockeneis statt Wasser

Wie die Rinnen auf dem Mars entstanden sein könnten

Ein neues VW-Fahrzeug steht auf einem Parkplatz eines Autohändlers

Volkswagen-Affäre

Doch kaum VW-Autos von CO2-Schummel betroffen

Grubenunglück in Unterbreizbach

Kumpel starben an CO2-Vergiftung

Antarktis

Kleinkrebse leiden unter Versauerung der Meere

Treibhausgas in der Atmosphäre

Wissenschaftler messen neuen CO2-Höchststand

Unterirdische CO2-Speicher

Amerikanische Forscher warnen vor Erdbeben

Gesetz zur CCS-Technik

CO2-Speicherung kann kommen

Kohlendioxid-Speicher

Greenpeace veröffentlicht Karte möglicher Standorte

Klimarechner

So groß ist Ihr CO2-Fußabdruck

Wasserwirtschaft warnt vor Gefahren von Kohlendioxid-Speicherung

Klimawandel

Obama macht Klimaschutz zur Chefsache

Nach den USA

Auch China formuliert Klimaziele

Kohlendioxid-Gesetz

Union stellt sich quer

Kohlendioxid-Gesetz

Klimakiller soll unter die Erde

Kohlendioxid

Meere versauern schneller als befürchtet

GESPERRT! Ökonom Sinn zum Energiesparen

Alle oder keiner

Nachrichten:CO2-Emissionen

Kohlendioxid – schlechte Noten für Audi, Porsche und Volkswagen

Mehr als die Hälfte der weltweiten CO₂- Emissionen kommen inzwischen aus Entwicklungsländern

Klimawandel

Kohlendioxid-Ausstoß steigt dramatisch

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(