HOME
Nach einem Anschlag in Afghanistans Hauptstadt Kabul räumen Männer die Straßen auf

Afghanistan

Mindestens 26 Tote nach Doppelanschlag in Kabul

Erneut hat ein Selbstmordattentat Afghanistan erschüttert. 26 Menschen starben, Dutzende wurden verletzt, als zwei Bomben vor einem Sportclub in Kabul detonierten. Der vermeintlich vom IS ausgeführte Anschlag hatte es auf die schiitische Minderheit abgesehen.

Straßenszene in Kabul

Mindestens 20 Tote bei Doppelanschlag auf Sportclub in Kabul

Straßenszene in Kabul

Mindestens 20 Tote bei Doppelanschlag auf Sportclub in Kabul

Helfer bringen Anschlagsopfer in Kabul in die Klinik

Mindestens 37 Tote bei Selbstmordanschlag in Schiitenviertel von Kabul

Irakerin bei der Stimmabgabe in Mossul

Niedrigste Wahlbeteiligung im Irak seit dem Sturz von Saddam Hussein

Irakerin bei der Stimmabgabe in Mossul

Parlamentswahl im Irak ohne größere Zwischenfälle zu Ende gegangen

Gerd Müller Weste

Entwicklungsminister Müller

Drei Tage Irak - unterwegs in einem geschundenen Land

Von Tilman Gerwien
Spuren eines Attentats in Kabul im März 2018

Zahl der Todesopfer nach Anschlag in Kabul steigt auf mindestens 33

Kabuler Imam-Saman-Moschee nach dem Anschlag

IS-Miliz bekennt sich zu Anschlag auf schiitische Moschee in Kabul

Auseinandersetzung mit Bomben zwischen der irakischen Armee und der Terrormiliz IS in Mossul

Terror-Miliz

Selbstmordanschlag im Irak: IS bekennt sich

Israelische Luftwaffe fliegt Angriff auf Syrien (Symbolbild)

Zwei Tote

Israels Luftwaffe greift mutmaßliche Chemiewaffenfabrik in Syrien an

Sicherheitskräfte kontrollieren in Teheran die Umgebung des Mausoleums des verstorbenen Revolutionsführers Ajatollah Khomeini nach der Attacke. Die Terrormiliz Islamischer Staat reklamierte die Angriffe in der iranischen Hauptstadt für sich.

Stundenlange Schießerei

IS greift Ziele in Teheran an – es folgt eine stundenlange Schießerei

Sigmar Gabriel besucht mit dem Irak ein zerrissenes Land
stern-Reportage

Sigmar Gabriel im Irak

Unterwegs in einem zerrissenen Land

Muslime beim Freitagsgebet

Fremde Nachbarn

Warum gibt es eigentlich so wenig präzise Fakten über Muslime in Deutschland?

Von Frauke Hunfeld
Am Himmel über der Wüste ziehen pechschwarze Wolken, die einen beißenden Geruch verbreiten
Reportage

Schlacht um Mossul

Die Rache des Said

Schiitische Milizen

Schlacht um Mossul

Was sich im Irak niemand zu schreiben traut

Proteste in Teheran

Sunniten gegen Schiiten

Darum liegen Saudi-Arabien und der Iran im Clinch

Die Proteste gegen die Hinrichtung des schiitischen Geistlichen Nimr al Nimr erstrecken sich bis nach Karachi in Pakistan

Hinrichtung des Geistlichen al Nimr

Ein Toter bei Schüssen auf Polizei in Saudi-Arabien

Männer halten ein Banner mit dem Gesicht von Nimr al-Nimr

Scheich Nimr al-Nimr

Wer war der Mann, dessen Hinrichtung den Mittleren Osten erschüttert?

Hinrichtungsplatz und das Gebäude der Religionspolizeibehörde

Massenhinrichtung

"Terrordelikte": Saudi-Arabien exekutiert 47 Menschen

Männer löschen nach einer Bombenexplosion ein brennendes Auto

Nach Syrien und dem Irak

Warum der IS auch in Pakistan auf dem Vormarsch ist

Das Zentrum des IS liegt im Irak und Syrien, die Gefolgsleute rekrutieren sich international. 

Terror in Paris

Die IS-Miliz bombt sich zur gefährlichsten Terrorgruppe weltweit

Sicherheitskräfte sperren den Tatort ab.

Sieben Tote in schiittischer Kultstätte

IS bekennt sich zu Anschlag in Saudi-Arabien

Ein irakischer Panzer  auf dem Weg nach Ramadi

Islamischer Staat

Irakische Armee beginnt mit 10.000 Soldaten Offensive gegen den IS