HOME
2011 hatte der Chaos Computer Club festgestellt, dass der "Staatstrojaner" sehr viel mehr ausspähen konnte, als rechtlich zulässig war

Bundestrojaner

BKA-Programm für Online-Durchsuchungen einsatzbereit

Das umstrittene Trojaner-Programm des BKA ist fertig. Die Software wurde für Online-Durchsuchungen konzipiert, steht aber unter Richtervorbehalt. Ein Einsatz kann nur in Ausnahmefällen erfolgen.

Big Brother Awards 2014

Das sind die schlimmsten Datenkraken des Jahres

Von Daniel Bakir

Nach tödlichem Faustschlag

Nahverkehr in Brüssel steht weiter still

Photokina-Trend Systemkamera

Klassenkampf im Fotoland

Von Ralf Sander

Tour de France

Angst vor erneuter Spritztour

Tour de France

Cancellara und das "Unternehmen Gelb"

Telekom im Radpsort

Riis, Ullrich und viel Epo

Radsport

Deutsche Tage bei der Deutschland-Tour

Tour de France

Deutscher Debütant im Gelben Trikot

Tour de France

"Keine Lust auf durchgeknallte Jaksches"

Tour de France 2007

Fahrt ins Ungewisse

Dopinggeständnis

"Wenn mich jemand verklagen will: Bitte gerne"

Jaksche über Doping

"Mannschaftsleitung wusste alles"

Nächste Doping-Beichte

Riis gesteht Epo-Missbrauch

Bjarne Riis

Bei Toursieg "randvoll" mit Epo

Doping-Skandal

Ullrich hat ausgeflittert

Doping-Affäre

Banges Warten auf Post

Deutschland-Tour

Voigt mit Husarenritt an die Spitze

17. Etappe

Landis zurück im Kampf um Gelb

Doping-Skandal

Tour der Namenlosen

Doping-Skandal

Die Liste der Sünder

Wer gewinnt die Tour 2006?

Ullrich vs. Basso - Gefühl vs. Akribie

Interview

"Ullrich nutzt sein Potential nicht!"

Tour de France

Jens Voigt scheidet aus

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(