HOME
Viktoria Rebensburg

Ski alpin

Rebensburg gibt Gesamtführung im Super-G ab

Bansko - Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg hat zum Abschluss eines frustrierenden Weltcup-Wochenendes in Bansko ihre Gesamtführung im Super-G-Weltcup verloren. Nach zwei enttäuschenden Abfahrten am Freitag und Samstag kam sie auch am Sonntag nicht in die Top Ten und belegte Rang zwölf.

Ski alpin

Weidle wird in Bansko Sechste - Drei Italienerinnen vorne

Viktoria Rebensburg

Ski alpin

Rebensburg mit zweitschlechtester Abfahrt des Winters

Viktoria Rebensburg

Ski alpin

Rebensburg bei Parallel-Riesenslalom früh draußen

Eine junge Frau joggt im Winter durch einen Park

Training und Immunsystem

Kaltstart erwünscht! Warum wir im Winter Sport machen sollten

Von Mathias Schneider
Olympia 2018: Eishockey-Finale Deutsche Spieler enttäuscht nach Tor zum 3:4
Olympia-News

Olympia 2018

Eishockey-Drama: Deutsches Team verpasst Gold in der Verlängerung - Gold und Silber für Viererbobs

Olympia Norweger

Die Olympia-Nacht

"Der Hammer": Norwegische Skispringer feiern im Deutschen Haus

Von Tim Schulze
Sabrina Cakmakli

Die Olympia-Nacht

Ski-Freestylerin Cakmakli zieht ins Finale ein - Russlands Curler wittern Verschwörung

Von Tim Schulze
Olympia 2018 - Marcel Hirscher - Eishockey

Die Olympia-Nacht

Eishockey-Team gelingt Historisches - Norwegen zieht im Medaillenspiegel an Deutschland vorbei

Olympia 2018 - kompakt - laura dahlmeier - ester ledecka

Die Olympia-Nacht

Snowboarderin Ledecka düpiert die Ski-Elite - Biathletin Dahlmeier will die vierte Medaille

Savchenko/Massot gewinnen mit Weltrekordkür doch noch Gold im Eiskunstlauf

Die Olympia-Nacht

Patzer, Gezicke, dann doch noch Gold: Savchenko und Massot schaffen Sensationssieg

Lothar Matthäus (l.), Vanessa Hinz, Boris Becker
Jahresrückblick

Spruchreif

"Wäre, wäre Fahrradkette" - das sportliche Jahr 2017 in Zitaten

Mirjam Puchner musste nach ihrem Sturz bei der Ski-WM 2017 mit einem Rettungshubschrauber geborgen werden

St. Moritz

Mirjam Puchner stürzt bei der Ski-WM 2017 schwer

St. Moritz

Viktoria Rebensburg verpasst bei der Ski-WM ihre erste Medaille

Hauptstadflughafen BER
+++ Ticker +++

News des Tages

Flughafen-BER-Eröffnung erneut verschoben

Fuhr vom elften auf den zweiten Rang: Viktoria Rebensburg

Aufholjagd im Riesenslalom

Viktoria Rebensburg holt erstes WM-Silber für Deutschland

Felix Neureuther kann das Aus nicht fassen

Ski-WM

Deutschland bleibt weiter ohne Medaille

Olympia 2014: Riesenslalom

Viktoria Rebensburg feiert Bronze

Olympia 2014 kompakt - Tag 11

Pleiten, Pech, Pannen - und zweimal Bronze

Interview mit Victoria Rebensburg

"Jetzt versuche ich, die anderen zu jagen"

Ski-Alpin-Auftakt in Sölden

Rebensburg rast auf das Podium

Alpine Ski-WM

Höfl-Riesch verpasst nächste Medaille

Sturzdrama bei Ski-WM

Lindsey Vonn erleidet Kreuzbandriss

Ski-Alpin

Perfekter Tag für Neureuther und Rebensburg

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.