A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

George W. Bush

Politik
Politik
Frau bewirft Hillary Clinton mit Schuh

Die ehemalige US-Außenministerin Hillary Clinton ist bei einer Veranstaltung in Las Vegas mit einem Schuh beworfen worden. Sie war laut Fernsehberichten ans Rednerpult getreten, als der Gegenstand aus dem Publikum auf sie zuflog.

Zum Tod von Anja Niedringhaus
Zum Tod von Anja Niedringhaus
Wie die Augenzeugin den Krieg sah

Jahrelang war Anja Niedringhaus als Foto-Reporterin in Kriesenregionen unterwegs. Für ihre eindrucksvollen Bilder vom Krieg wurde sie vielfach ausgezeichnet. stern TV traf Weggefährten dieser Frau.

Clinton und Bush im Haltungsvergleich
Clinton und Bush im Haltungsvergleich
Kommt ein Schuh geflogen

Eine Schuhattacke auf Hillary Clinton weckt Erinnerungen an einen ähnlichen Angriff auf George W. Bush in seinem letzten Monat als US-Präsident. Wer von beiden bewies dabei die bessere Haltung?

Politik
Politik
De Maizière kritisiert USA als maßlos

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat den USA vorgeworfen, die Bundesregierung weiterhin unzureichend mit Informationen zur NSA-Affäre zu versorgen.

Kunst des früheren US-Präsidenten
Kunst des früheren US-Präsidenten
George Bush und wie er die Welt malt

George Bush hat im Ruhestand seine künstlerische Ader entdeckt. In Dallas sind von nun an seine Porträts von Staatschefs zu sehen. Auch unserer Kanzlerin hat der Ex-US-Präsident ein Gemälde gewidmet.

Panorama
Panorama
Merkel, Putin und der Dalai Lama: George W. Bush als Maler

Der frühere US-Präsident George W. Bush malt gerne Porträts von Staats- und Regierungschefs - jetzt sind die Werke des Hobbykünstlers erstmals zu bestaunen.

Zum Tod von Anja Niedringhaus
Zum Tod von Anja Niedringhaus
Die Frau, die Kriege sichtbar machte

Anja Niedringhaus war eine der bekanntesten Kriegsfotografen. Für ihre Arbeit erhielt sie sogar den prestigeträchtigen Pulitzerpreis. Jetzt wurde sie in Afghanistan erschossen.

Politik
Politik
Geheimbericht über CIA-Folter wird veröffentlicht

Dunkelhaft, simuliertes Ertränken, Schlafentzug: Mit Foltermethoden ging der US-Geheimdienst CIA unter Ex-Präsident George W. Bush gegen Terrorverdächtige vor. Jetzt sollen zumindest Teile eines Geheimberichts des US-Senats dazu publik gemacht werden.

Politik
Politik
Zwölf Jahre Karsai: das Ende einer schwierigen Beziehung

Hamid Karsai wäre gerne als derjenige in die Geschichte eingegangen, der Afghanistan Frieden brachte. Nicht nur dieses Ziel hat der Präsident in seiner mehr als zwölfjährigen Amtszeit verfehlt.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
George W. Bush auf Wikipedia

George Walker Bush Datei:Loudspeaker. svg [ˈdʒɔɹdʒ ˈwɔːkɚ bʊʃ], meist abgekürzt George W. Bush, ist ein US-amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei und war von 2001 bis 2009 der 43. Präsident der Vereinigten Staaten. Nach Unternehmertätigkeit in der Ölindustrie wurde Bush zweimal zum Gouverneur von Texas gewählt (1994 und 1998). Bei den Präsidentschaftswahlen im Jahr 2000 gewann Bush gegen den Demokraten und amtierenden Vizepräsidenten Al Gore und wurde bei den Wahlen im Jahr 2004...

mehr auf wikipedia.org