A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Flugverkehr

Nachrichten-Ticker
Airlines führen Zwei-Personen-Regel im Cockpit ein

Nach dem Germanwings-Absturz führen deutsche Airlines die Zwei-Personen-Regel im Cockpit ein.

Nachrichten-Ticker
Airlines führen Zwei-Personen-Regel im Cockpit ein

Nach dem Germanwings-Absturz führen deutsche Airlines die Zwei-Personen-Regel im Cockpit ein.

Nachrichten-Ticker
Germanwings-Pilot wollte Tür zum Cockpit mit Axt öffnen

Vor dem Hintergrund des Dramas um die in Frankreich abgestürzte Germanwings-Maschine hat die UNO regelmäßige medizinische Spezialtests von Piloten gefordert.

Stromausfall in den Niederlanden
Stromausfall in den Niederlanden
Flughafen Schiphol wieder in Betrieb

Weite Teile Hollands waren zeitweise ohne Strom. Betroffen war vor allem der Norden des Landes und die Hauptstadt Amsterdam. Krankenhäuser, Züge, Bahnen und der Flughafen Schiphol waren lahmgelegt.

Nachrichten-Ticker
Germanwings-Pilot wollte Tür zum Cockpit mit Axt öffnen

Vor dem Hintergrund des Dramas um die in Frankreich abgestürzte Germanwings-Maschine hat die UNO regelmäßige medizinische Spezialtests von Piloten gefordert.

Germanwings-Absturz
Germanwings-Absturz
Das Protokoll der letzten Sekunden von Flug 4U9525

Der Absturz des Germanwings-Airbus ist vom Co-Piloten bewusst ausgelöst worden. Das hat die französische Justiz mitgeteilt. So spielten sich die letzten Momente an Bord ab.

Presseschau zur Germanwings-Katastrophe
Presseschau zur Germanwings-Katastrophe
"Wie etwas, das man einmal zu viel hört"

Der Absturz von Germanwings-Flug 4U 9592 hat weithin Bestürzung ausgelöst. Bei aller Tragik weisen die Kommentatoren darauf hin, dass Fliegen dennoch die sicherste Reise-Art ist. Eine Presseschau.

Chronik des Germanwings-Absturzes
Chronik des Germanwings-Absturzes
Bergungsarbeiten gehen am Mittwochmorgen weiter

In Südfrankreich ist eine Maschine der Lufthansa-Tochter Germanwings abgestürzt. Der Flug mit 150 Menschen an Bord befand sich auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf.

Politik
Politik
Germanwings-Flugzeug mit 150 Menschen an Bord abgestürzt

Alle 150 Menschen an Bord eines Germanwings-Flugzeugs sind beim Absturz des Airbus in den französischen Alpen wohl ums Leben gekommen.

Panorama
Panorama
Germanwings-Airbus zerschellt mit 150 Menschen

Alle 150 Menschen an Bord eines Germanwings-Flugzeugs sind beim Absturz des Airbus in den französischen Alpen wohl ums Leben gekommen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?