A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Athen

Wirtschaft
Wirtschaft
Varoufakis: Griechenland wird Verpflichtungen erfüllen

Griechenland wird seine finanziellen Verpflichtungen nach Worten von Finanzminister Gianis Varoufakis gegenüber seinen Gläubigern erfüllen. Dies gelte für den Internationalen Währungsfonds (IWF) wie für andere Gläubiger, sicherte Varoufakis im griechischen Fernsehen zu.

Nachrichten-Ticker
Griechenland will am Montag Reformvorschläge vorlegen

Griechenlands Finanzminister Giannis Varoufakis hat die baldige Vorlage von konkreten Reformvorschlägen angekündigt.

Politik
Politik
Griechische "Verschwörungstheorien" verwundern Europa

Nach Kritik des griechischen Premiers Alexis Tsipras an Spanien und Portugal nehmen die Spannungen im Eurogebiet wieder zu. Madrid und Lissabon hätten sich bei der EU-Kommission über Tsipras' Äußerungen beschwert, berichtete eine Sprecherin in Brüssel.

Verhandlungen über griechische Schulden
Verhandlungen über griechische Schulden
Bundesregierung wirft Tsipras "Foulspiel" vor

Das Bundesfinanzministerium wirft der griechischen Regierung vor, gegen die Umgangsformen in der Eurogruppe zu verstoßen.

Nachrichten-Ticker
Griechenland könnte im März neue Zahlungen erhalten

Der Chef der Eurogruppe, Jeroen Dijsselbloem, hat Griechenland bei entsprechenden Gegenleistungen die Auszahlung weiterer Finanzhilfen für März in Aussicht gestellt.

Nachrichten-Ticker
Spanien und Portugal empört über Vorwürfe Athens

Spanien und Portugal haben die Vorwürfe des griechischen Regierungschefs Alexis Tsipras im Zusammenhang mit dem Schuldenstreit entschieden zurückgewiesen.

Nachrichten-Ticker
Schäuble äußert Vertrauen in neue griechische Regierung

Nach dem nervenaufreibendem Ringen um die Verlängerung des Hilfsprogramms zeigt sich Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) zuversichtlich, dass Athen seine Reformversprechen erfüllt.

Griechenland-Krise
Griechenland-Krise
Schäuble fordert Respekt für Varoufakis

Das überrascht nach den Querelen des Finanzministers mit seinem Kollegen: Wolfgang Schäuble hat Gianis Varoufakis in Schutz genommen. Dennoch sollen für Athen weiter "sehr strenge Maßstäbe" gelten.

Kommentar zur Griechen-Hetze
Kommentar zur Griechen-Hetze
Das Land darf nicht in die Hände von Neonazis fallen

Hetzkampagnen gegen die angeblich "gierigen Griechen" sind vollkommen unangebracht. Stattdessen müssen wir verhindern, dass das Land in die Hände von Neonazis und anderen Radikalen fällt.

Politik
Politik
Tsipras will Schuldenschnitt für Griechenland

Nach der Zustimmung des Bundestages zu einer Verlängerung der Griechenlandhilfe sorgt Athen erneut für Irritationen. Athens Regierungschef Alexis Tsipras brachte am Freitagabend abermals einen Schuldenschnitt ins Spiel, der bisher vor allem in Berlin abgelehnt wird.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Athen auf Wikipedia

Die Stadt Athen ist die Hauptstadt Griechenlands. Sie wurde vor etwa 5000 Jahren besiedelt. Athen ist die bevölkerungsreichste und flächengrößte Stadt des Landes. Hierbei wird unter Athen die Metropolregion Athen verstanden und nicht nur die relativ kleine Gemeinde Athen im Stadtzentrum des Ballungsraumes. Wegen ihres kulturellen Erbes und auch weil sie – über den Hafen Piräus und über den neuerrichteten, internationalen Flughafen – ein Dreh- und Angelpunkt für den Verkehr zu den zahllosen gr...

mehr auf wikipedia.org